x
Danish Crown Schweinefleisch

Rekord in Dänemark: Schwein gehabt

Datum: 19.05.2020Quelle: Danish Crown | Colourbox.de | Ort: Aalborg (DK)

Danish Crown meldet im Schatten der Coronakrise ein absolutes Rekordhalbjahr.

Während die Coronakrise Europa weitgehend lahmlegte, hat Danish Crown das stärkste Halbjahresergebnis in der Geschichte des Konzerns hingelegt. Das Nettoergebnis kletterte um 46 Prozent auf beinahe 1,4 Mrd. Dänische Kronen (DKK).

Das besten Halbjahresergebnis in der Geschichte von Danish Crown, sowohl ertragsseitig als auch in Bezug auf die Abrechnungspreise an die Eigentümer, wäre indes beinahe untergegangen. Denn mehr oder weniger gleichzeitig mit dem Abschluss der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2019/2020 begann sich die Viruspandemie auf die Abrechnungspreise für die Eigentümer auszuwirken.

Ein wirklich starkes Halbjahr“

„Wir schauen auf ein wirklich starkes Halbjahr mit einem breit fundierten Wachstum zurück. Es beruht auf einer Kombination aus anhaltend gutem Absatz von Schweinefleisch in China, dem Verkauf von Tulip Ltd in Großbritannien und nicht zuletzt einer generell überzeugenden Performance im Konzern. Das kann uns keiner nehmen. Aber aktuell richtet sich alle Aufmerksamkeit gezielt darauf, Danish Crown sicher durch die Coronakrise zu bringen“, erläutert Jais Valeur, Group CEO von Danish Crown.

Der Konzern steigerte seinen Umsatz um 18 Prozent von 26.987 Mio. 2018/2019 auf 31.834 Mio. DKK, getrieben insbesondere von höheren Preisen für Schweinefleisch. Das operative Ergebnis verbessert sich um 43 Prozent von 1.220 Mio. auf 1.750 Mio. DKK, während das Ergebnis 46 Prozent besser ausfällt und von 950 Mio. auf 1.391 Mio. DKK steigt. In dem Zeitraum wurden den Eigentümern für ihre Schweine durchschnittlich 13,73 DKK pro Kilogramm gezahlt, gegenüber 9,40 DKK im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Insgesamt gesehen hat Danish Crown im Zeitraum ein Ergebnis erwirtschaftet, das die in der 4WD-Strategie vorgegebene Zielsetzung von plus 60 Öre pro Kilogramm gegenüber dem EU-Index übertrifft. Eine unveränderte Restzahlung vorausgesetzt, wird das Unternehmen den Eigentümern für im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019/20 gelieferten Schweine 112 Öre über dem EU-Index abrechnen.

China ist Eckpfeiler unseres Wachstums“

„Zwar ist der Export nach China der Eckpfeiler unseres Wachstums, aber gleichzeitig stellt auch die von Danish Crown im Laufe der Jahre geschaffene Plattform nun mit aller Deutlichkeit ihre Stärke unter Beweis. Die Breite unseres Geschäfts und unseres Produktportfolios ist historisch stark, und gleichzeitig verfügen wir heute im Vergleich zu früher über eine größere Streuung, sowohl geografisch als auch auf die Produktkategorien bezogen“, führt Jais Valeur aus.

Es sei Danish Crown im Großen und Ganzen gelungen, die Preissteigerungen für Schweinefleisch in die Verkaufspreise einzuarbeiten. Weniger erfreulich ist die Situation auf dem Markt für Rind- und Kalbfleisch. Die Preise dort seien zwar stabil, jedoch auf niedrigem Niveau. Die Corona-Pandemie schüre die Unsicherheit. „Die weltweit aufgrund von Covid-19 angeordneten umfangreichen Lockdowns würden sich auch auf die Erträge von Danish Crown im zweiten Halbjahr auswirken“, heißt es in einer Pressinfo von Europas größtem fleischverarbeitenden Unternehmen.

Christian Blümel / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Corona beflügelt Fleischnachfrage Mit dem Beginn des Lockdowns Mitte März änderte sich das Konsumverhalten der Bürger. Im Privatbereich war von Januar bis März ein Anstieg der Fleischn...
Danish Crown immer bigger in China Danish Crown gibt eine millionenschwere Partnerschaft mit Alibaba's Win-Chain bekannt. Danish Crown und Alibaba's Win-Chain haben eine Vereinbarung ü...
Danish Crown steigert Gewinn Der globale Markt für Schweinefleisch stand in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2017/18 unter Druck und die Preise sanken. Dennoch konnte Danish ...
Dänemark: Staatl. Tierwohlsiegel Kürzlich markierte der dänische Umwelt- und Lebensmittelminister Esben Lunde Larsen die Ausweitung des staatlichen Tierwohlsiegels auf Schwe...
Danish Crown: Neuer CEO Er folgt auf Kjeld Johannesen, der 27 Jahre lang an der Spitze von Danish Crown gestanden hatte. ”Mein Ziel ist klar: Die Entwicklung von Danish...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz