x
VDF Werkvertraege

VDF geißelt Verbot von Werkverträgen

Datum: 20.05.2020Quelle: VDF | Colourbox.de | Ort: Berlin/Bonn

Der VDF erachtet den Kabinettsbeschluss zum Verbot von Werkverträgen in der Fleischwirtschaft ab 2021 als „höchst fragwürdig“.

Laut übereinstimmenden Medienberichten hat das Bundeskabinett am heutigen Mittwoch, 20. Mai 2020, verschiedene Regelungen zum Arbeitsschutz in der Fleischwirtschaft sowie ein Verbot von Werkverträgen für Fleischunternehmen beschlossen.

Die vorgesehenen Ergänzungen zum tatsächlichen Arbeitsschutz werden vom Verband der Fleischwirtschaft (VDF) unterstützt. Ein Verbot des Werkvertragswesens sei allerdings keine Arbeitsschutzmaßnahme und hinsichtlich der gewünschten Wirkungsweise sowie der gesetzlichen Umsetzbarkeit in Frage zu stellen.

Willkürliche Diskriminierung“

Das Verbot von Werkverträgen zur Erledigung bestimmter Tätigkeiten in Fleischbetrieben, die eine bestimmte Größenordnung überschreiten, seit eine „willkürliche Diskriminierung“. Es bleibe abzuwarten, wie die Beschlüsse in einem Gesetz umgesetzt werden sollen und ob eine solche Regelung Bestand haben kann.

Der VDF habe Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihren Fachministern einen sehr konkreten Fünf-Punkte-Plan vorgelegt, wie die in Kritik stehenden Bedingungen verbindlich und bundeseinheitlich geregelt werden könnten. Die Abschaffung von Werkvertragsbeschäftigung für die Fleischwirtschaft sei dagegen „vollkommen unangemessen, um die in der Kritik stehenden Sachverhalte zu regeln“.

Christian Blümel / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Fünf Punkte gegen das Schlachthofvirus Verband der Fleischwirtschaft (VDF) legt der Bundesregierung Fünf-Punkte-Plan zur Beschäftigung von Werkvertragsarbeitnehmern vor. Der Verband der Fl...
Westfleisch: 2.300 Tests Corona-negativ Alle bisher ausgewerteten Corona-Tests in vier Fleischbetrieben von Westfleisch in Hamm, Gelsenkirchen, Lübbecke und Bakum sind ohne Befund. Kein einz...
Corona beflügelt Fleischnachfrage Mit dem Beginn des Lockdowns Mitte März änderte sich das Konsumverhalten der Bürger. Im Privatbereich war von Januar bis März ein Anstieg der Fleischn...
Tönnies mit 14-Punkte-Plan Auch die Tönnies Unternehmensgruppe setzt ihre Probennahmen infolge der Corona-Krise fort. Von bisher mehr als 2.100 Proben von Mitarbeitern waren 784...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz