x
Fleischerei Kadach

Metzger statt McDonald’s

Datum: 13.08.2019Quelle: Kramer GmbH | Ort: Spremberg/Umkirch/Freiburg

Nach acht Jahren Leerstand glänzt eine ehemalige McDonald’s-Filiale in Spremberg nun wieder. Unter dem Namen Genusswerk eröffnete die Fleischerei Kadach um Inhaber Per Kadach ihre neunte Filiale in Brandenburg. Seit Mai ist hier alles anders als zuvor: Statt fadem Fastfood werden hier hausgemachte Burger vor den Augen der Kunden frisch zubereitet. Daneben gibt es ein hochwertiges Metzger-Sortiment, Dry Aged-Beef sowie Imbiss-Angebote vom Frühstück über den Mittagstisch bis zum Abendessen – eine zeitgemäße Form von Fleischerhandwerk.

Den ganzen Tag über hinweg gibt es hier Snack-to-go-Produkte wie Currywurst, Leberkäs-Semmeln, belegte Baguettes und vieles mehr. Auch handwerklich hergestellte Eissorten sowie Kaffee und Kuchen fehlen hier nicht. Geöffnet ist die Abteilung Gastronomie, Eis und Backwaren montags bis samstags von 8 bis 19 Uhr. Die Abteilung Fleisch & Wurst empfängt ihre Kunden montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 18:30 Uhr und am Samstag von 8 bis 14 Uhr.

Nähe zur Natur

Fleischerei KadachAußerdem wird dem Besucher auch optisch einiges geboten. Als Partner der Fleischerei Kadach agierte hier die Kramer GmbH aus dem Schwarzwald. Eine beeindruckende, 25 m lange Theke sticht vielen durch ihre auffällige Verkleidung ins Auge. Birkenholz zieht sich als dekoratives Element wie ein roter Faden durch den Laden. Das Holz stellt die Nähe zur Natur her und symbolisiert den Bezug zur Region. Der Höhepunkt ist jedoch die Nachahmung eines Stollens im Sitzbereich – inklusive Eingang mit massiven Holzbalken, Trennwänden aus handgefertigten Betonsteinen und einer dunklen Wandverkleidung im Inneren, die an Kohle erinnert.
70 Plätze innen und 60 Plätze außen inklusive Spielecken für die Kinder sorgen dafür, dass es auch in Spitzenzeiten nicht beengt zugeht. Die beiden großen Kühlräume und ein Tiefkühlraum hinter dem Verkaufsbereich kommen ebenfalls vom Spezialisten aus Umkirch/Freiburg im Breisgau.

Neben dem neuen Genusswerk unterhält die Fleischerei weitere Verkaufsstellen in Hoyerswerda, Spremberg (2), Cottbus (3) und Weißwasser. Die Produktion ist ebenso in Spremberg angesiedelt. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Neues Duo bei Ladenbauer Aichinger Stühlerücken bei Aichinger: Zwei Spitzenpositionen bei den Ladenbauern aus Wendelstein neu besetzt. Der Ladenbau der Zukunft entsteht aus konsequente...
FT- und FH-Awards 2019 verliehen Bereits zum sechsten Mal haben die Fachmagazin FLEISCHEREI TECHNIK und FH FLEISCHER-HANDWERK am 5. Mai 2019 auf der IFFA 2019 in Frankfurt am Main die...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz