x
Vemag

Vemag als Exporteur prämiert

Datum: 05.04.2019Quelle: VEMAG Maschinenbau | Ort: Verden

Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium verlieh am 3. April 2019 zum 10. Mal den niedersächsischen Außenwirtschaftspreis. Als exportstarkes Maschinenbauunternehmen konnte sich Vemag in der Kategorie Großunternehmen behaupten und sich über eine Platzierung unter den drei Besten freuen.

Geschäftsführungsmitglied Ralf Preuß nahm im Rahmen des Niedersächsischen Außenwirtschaftstages die Urkunde für die Nominierung aus den Händen von Dr. Bernd Althusmann entgegen. Mit einem Exportanteil von über 80 Prozent trägt Vemag zur Internationalisierung des Standortes Niedersachsen bei.

„Wir fühlen uns sehr geehrt, diese Auszeichnung für unser wirtschaftliches Engagement zu erhalten“, so Ralf Preuß. „Es bestärkt uns darin, den richtigen Kurs eingeschlagen zu haben und setzen ihn auch zukünftig fort. Diese außerordentliche Leistung ist ein großer Verdienst unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Über Vemag

Das Unternehmen mit Sitz in Verden/Aller ist ein Maschinenhersteller für das Füllen, Portionieren, Teilen, Formen und Ablegen pastöser Lebensmittel, Teige und Massen. Das Spektrum reicht von handwerklichen Lösungen bis hin zu hochindustrialisierten Anwendungen und modularen Produktionslinien. Technische Serviceleistungen sowie technologisches Knowhow runden das Produktportfolio ab.

Vemag Maschinenbau verfügt über Vertretungen in über 80 Ländern sowie über gegründete Vertriebs- und Servicegesellschaften in USA, Kanada, Brasilien, UK, Polen, Türkei, Russland, China, Australien, Neuseeland und Niederlande. Der direkte Kontakt zu den Ländervertretungen ermöglicht es, nah am Anwender und seinen entsprechenden, individuellen sowie kulturellen Bedürfnissen zu sein.

Die wichtigsten Exportmärkte sind USA, Kanada, Russland, Spanien, Australien und UK. Der Gesellschafter Robert Reiser & Co. Inc., mit Sitz in den USA, ist dabei wichtigster Kooperationspartner für das amerikanische Gebiet.

 

 

Martina Kalus / Redaktion

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Gemeinsame Dachmarke Die CWS-boco Gruppe tritt ab sofort unter der gemeinsamen Dachmarke CWS auf. Als Systemanbieter positioniert sich das Unternehmen mit einem neuen Ersc...
Übergangsjahr für die Vion Group Weniger Umsatz, weniger Gewinn, weniger Schulden: Die Vion-Bilanz 2018 ist zwiespältig, CEO Ronald Lotgerink sieht dennoch eine stabile Basis für zukü...
Bedford: Erfolg in der Nische Die Wurst- & Schinkenmanufaktur Bedford verzeichnet für 2018 erneut eine positive Bilanz. Die Wurst- und Schinkenmanufaktur Bedford hat auch im v...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz