x
Systemanbieter

Gemeinsame Dachmarke

Datum: 02.04.2019Quelle: CWS | Ort: Dreieich

Die CWS-boco Gruppe tritt ab sofort unter der gemeinsamen Dachmarke CWS auf. Als Systemanbieter positioniert sich das Unternehmen mit einem neuen Erscheinungsbild. „Das Unternehmen hat sich verändert. Wir verstehen unseren Markt anders, sind offener und moderner geworden“, erklärt Thomas Schmidt, CEO der CWS-boco Gruppe.

Als Systemanbieter gliedert sich das Angebot nun in sechs Bereiche: Hygiene, Matten, Berufskleidung, Reinraum, Gesundheit & Pflege und Brandschutz. Gemeinsam arbeiten diese Leistungsbereiche an der Vision des Unternehmens, eine gesündere und sichere Zukunft zu schaffen. Durch innovative, nachhaltige und digitale Mietlösungen in den Bereichen Hygiene, Berufskleidung und Brandschutz trägt CWS aktiv zu Gesundheit und Sicherheit von Kunden und deren Mitarbeitern bei. Mit ganzheitlichen Hygienelösungen lässt sich die Übertragung von Infektionen einschränken und Krankheitsraten senken. Regelmäßig kontrollierte Schutzkleidung kann Arbeitsunfälle verhindern und trägt so zu Sicherheit am Arbeitsplatz bei.

Tradition und Zukunft

An die Stärken der bekannten Marke CWS erinnern die Buchstaben und das Rot, kombiniert wird das Bewährte mit dem Neuen: Moderne Farben setzen ein klares Signal: „Wir schlagen ein neues Kapitel auf – CWS ist mehr“, erklärt Thomas Schmidt. Was bisher als CWS bekannt war, entwickelt sich zu den Leistungsbereichen Hygiene und Matten. Hinzu kommen die Bereiche Berufskleidung, Brandschutz, Reinraum sowie Gesundheit und Pflege, die bisher unter verschiedenen regionalen Marken geführt wurden. Die Berufskleidungssparte boco wird künftig als „CWS Workwear“ ganzheitliche Bekleidungslösungen und Services anbieten.

Sukzessive Umgestaltung

Mit dem Joint Venture legten CWS-boco und Initial 2017 das Fundament für ein neues, gemeinsames Unternehmen. Thomas Schmidt erklärt: „Die Umstellung des Markenauftritts spiegelt die Veränderung des Unternehmens und seine neue Kultur wider. Durch die Divisionalisierung sind wir agiler und fokussierter geworden. Das wird nun sukzessive an allen Kundenkontaktpunkten sichtbar. Der Anfang ist heute gemacht – wir freuen uns darauf, unseren Kunden das neue CWS zu präsentieren.“ Weitere Informationen gibt es hier.

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Übergangsjahr für die Vion Group Weniger Umsatz, weniger Gewinn, weniger Schulden: Die Vion-Bilanz 2018 ist zwiespältig, CEO Ronald Lotgerink sieht dennoch eine stabile Basis für zukü...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz