x
Family Butchers

The Family Butchers genehmigt

Datum: 21.11.2019Quelle: Privat-Fleischerei Reinert/Kemper | Ort: Versmold/Nortrup

Das Bundeskartellamt hat die geplante Fusion der beiden Familienunternehmen Kemper und Reinert geprüft und diesen die Genehmigung für das gemeinsame Unternehmen The Family Butchers erteilt. Damit ist der offizielle Startschuss für das Unternehmen gefallen. Dieses wird dann mit einem Jahresumsatz von über 700 Millionen Euro Deutschlands zweitgrößtes Fleischerverarbeitungsunternehmen sein.

Beide Inhaberstämme – Reinert und Kühnl – halten je 50 % der Anteile an The Family Butchers, das von Dr. Wolfgang Kühnl und Hans-Ewald Reinert als geschäftsführenden Gesellschaftern geführt wird. Dieser Zusammenschluss wird nun, nach der positiven Entscheidung des Bundeskartellamtes umgehend umgesetzt. Schon ab Januar 2020 wird es einen gemeinsamen Ansprechpartner für die Kunden geben. Die Unternehmensbereiche werden schrittweise zusammengeführt.

Und so kommentieren Dr. Wolfgang Kühnl und Hans-Ewald Reinert den positiven Beschluss: “Wir freuen uns sehr über diese Entscheidung des Kartellamtes. Das bestätigt uns nochmals in unserer Entscheidung, mit unserem Zusammenschluss unternehmerisch einen neuen und richtigen Impuls im Wurstmarkt zu geben. Wir werden jetzt zügig mit unseren Mitarbeitern an die Umsetzung der Fusion gehen und uns auch künftig als verlässliche Partner unserer Kunden beweisen.”

 

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Mit Herz bei der Sache Mit dem Pilotprojekt HerzensSache führte Reinert erstmals eine nationale Wurstmarke ein, bei der ausschließlich Fleisch aus 100 % antibiotikafreier Au...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz