x
PFM FachPack Nürnberg 2019

D-Serie von PFM ohne Kompromisse

Datum: 10.09.19Quelle: PFM Germany Ort: Nürnberg/Hollenstedt

PFM Germany zeigt auf der FachPack die D-Serie – Pouchverpackung mit einer neu konzipierten Form-Fill-Seal-Maschine.

Hochleistung gepaart mit Formatflexibilität? Komplexe Anwendungen und kurze Lieferzeiten? Modernste Technik und hohe Kosteneffizienz? Was so gegensätzlich erscheint, hat PFM Germany in einer Maschinenbaureihe realisiert: der D-Serie, einem neuen Konzept einer horizontalen Form-Fill-Seal-Maschine.

Gelöst von alten Konzepten

Als die PFM-Führungsriege vor sechs Jahren die Entscheidung traf, neben den etablierten Schlauchbeutelmaschinen auch horizontale Standbeutelmaschinen zu produzieren, war dieser Schritt motiviert durch Kundenwünsche. Das Unternehmen wollte keine Kompromisse eingehen und sich von alten Konzepten bestehender Maschinen lösen: keine Königswelle, keine aufwendigen Drehstationen, keine unhygienischen Unterbauten, Verzicht auf hunderte Schräubchen und filigrane Bauteilchen.

Stattdessen: offene Bauweise mit optimaler Zugänglichkeit, einfache Bedienbarkeit mit vollautomatischer Formatumstellung für fast alle Elemente. Außerdem kontrollierte Folienspannung und Beutelqualität mit selbstoptimierenden Algorithmen sowie modularer Aufbau mit klar abgegrenzten Funktionsbereichen. Ein Steuerungssystem, welches jeder Zeit auch Remotezugriff gewährt auf alle maschinenrelevanten Daten und somit Verschleißanzeigen und Wartungsvorschläge entsprechend den tatsächlichen Nutzungsdaten erarbeitet.

Genug ist nicht genug…

Pouchformat 90×140 mit 600 Beuteln pro Minute? Auf der gleichen Anlage 200×270 mm mit 180 Beuteln pro Minute? Umstellzeit unter 15 Minuten. Inspiriert durch PFM-Prospekte, welche die D-Serie im Weltraum zeigen, bereitete ein Kunde eine besondere Herausforderung. Als konsequente Weiterentwicklung der D-Serie wurde die DX-Serie mit Linearantrieben ausgestattet und bietet extreme Performance in Hinblick auf Formatflexibilität, Leistung und Anwendungen.

Der patentierte Einsatz der Lineartechnik bietet völlige Freiheit für kontinuierlichen und diskontinuierlichen Betrieb einzelner Teilbereiche. Auch die freie Gruppierung von unterschiedlichen Anzahlen von Beuteln unter Füllaggregaten etc. ist möglich. Selbstverständlich bietet die PFM Gruppe auch geeignete Zuführanlagen für die Kundenprodukte, von Mehrkopfwaagen über Pumpen und Schneckendosierungen bis hin zur automatisierten Weiterverpackung der Beutel. FachPack Halle 1, Stand 441

Christian Blümel / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

40 Jahre FachPack Die FachPack öffnet am 24. September 2019 ihre Tore: Rund 1.600 Aussteller präsentieren 45.000 erwarteten Fachbesuchern ihre Innovationen in 12 Messeh...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz