x
VanDrie 3D Schnittbuch Kaöbfleisch

VanDrie: Digitale Schnitte im Kalbfleisch

Datum: 09.12.2020Quelle: VanFtie Group, Informationsbüro Kalbfleisch c/o Seidl PR & Marketing | Ort: Uddel (NL)

VanDrie Group stellt 3D-Schnittbuch vor

Das in Uddel ansässige, niederländische Familienunternehmen VanDrie Group präsentierte jetzt eine Premiere für den Kalbfleischsektor: ein 3D-Schnittbuch Kalbfleisch mit Detailansichten der Teilstücke, bei einigen Produkten sogar mit Augmented Reality-Angebot. Das Schnittbuch soll die Kommunikation entlang der gesamten weltweiten Wertschöpfungskette durch visuelle Unterstützung und Code-Vergabe erleichtern.

Hintergrund ist die große Vielseitigkeit von Kalbfleisch, die sich auch in den verschiedenen Namen für ein und dieselben Teilstücke wiederspiegelt. „Bürgermeisterstück, Pastorenstück, Frauenschuh – diese Namen bezeichnen alle das Teilstück oberhalb der Kugel der Keule. Wenn zusätzlich noch in verschiedenen Sprachen kommuniziert wird, können umso leichter Missverständnisse auftreten. Mal ist dasselbe gemeint, nur wird es anders genannt. Oder man benutzt dieselbe Bezeichnung für ein ganz anderes Teilstück“ stellt Korstiaan Mulderij, Geschäftsführer der Stiftung Kalbfleisch Promotion, fest. „Daher ist ein international gültiges, digitales Schnittbuch mit allen relevanten Ansichten und festen Bezeichnungen eine sehr gute Unterstützung in der Kommunikation mit unseren Partnern und Kunden.“

Weltweit kommunizieren in 3D

Die VanDrie Group möchte mit der Schnittbuch-Neuheit einen Meilenstein setzen. Im 3D-Schnittbuch können User die mit einem festen Namen und Code versehenen Teilstücke vom Kalb aus verschiedenen Perspektiven betrachten. Auf diese Weise lassen sich Kundenwünsche anhand der Bilder leicht verdeutlichen. „Gerade in Zeiten, in denen der Kontakt mit unseren internationalen Kunden schwierig ist, können wir mit dem digitalen Schnittbuch eine Neuheit in den Kalbfleischsektor einführen, die unsere führende Marktposition vermittelt und stärkt,“ so Mulderij.

Das Schnittbuch und alle Informationen können unter www.vealcuts.com oder www.vandriegroup.com/ar-3d eingesehen werden. Mit der App „Vealcuts“ lassen sich die Augmented Reality für die Teilstücke aktivieren.

Christian Blümel / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Finanzlage des Mittelstandes Die Umsatz- und Ertragsergebnisse haben sich jedoch nur leicht positiv veraendert, so der Verband der Vereine Creditreform in seiner Fruehjahrsausgabe...
Dialog auf Augenhöhe Einer persönlichen Einladung des Landsberger Obermeisters und Finanzvorstand des Fleischerverbandes Bayern, Michael Moser, folgte der Bundestagsabgeor...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden