x
Delle

Angus-Weltmeistersteaks

Datum: 23.07.2019Quelle: Landgasthof Sonne | Ort: Gundelfingen

Familie Delle zählt zu den Gewinnern der World Steak Challenge, die vor mehr als 200 geladenen Gästen im Fire Restaurant in Dublin bekannt gegeben und ausgezeichnet wurden. In der Kategorie Filet auf Grünlandbasis gewann Donaumoos-Angus die Goldmedaille. Silber bekam das Rib-Eye auf Grünlandbasis.

Gemeinschaftsprojekt

Bernhard Delle hatte mit seinen Söhnen Michael und Martin das passende Tier aus der Donaumoos-Angus-Herde ausgesucht. Die Reifung des Fleisches dann von Jutta Delle kontrolliert. Und am Ende wurde gemeinsam entschieden, welche beiden Stücke Fleisch zum Wettbewerb nach Irland geschickt werden.

Kategorien

41 Experten und 14 Verbraucherjuroren hatten aus den mehr als 300 eingereichten Sirloin-, Filet- und Rib-Eye-Steaks aus 25 verschiedenen Ländern und vier Kontinenten die besten gekürt. Sie beurteilten nach international vereinbarten Kriterien u. a. Aussehen, Aroma, Farbe, Marmorierung, Konsistenz des Fettabbaus und Geschmack. Die zu prämierenden Kategorien waren: Sirlon, Filet und Rib-Eye-Steaks jeweils auf Gras- oder Getreidebasis.

World Steak Challenge

Die World Steak Challenge wurde 2015 ins Leben gerufen, um ein anerkanntes Qualitätssiegel für die Unterstützung der erstklassigen Steakproduktion zu liefern. Die Plattform bietet Steakherstellern die Möglichkeit, Produktqualität, Zuchtnachweise und Verarbeitungsstandards auf internationale Ebene zu bewerten.

Martina Kalus / Redaktion

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Vollständig unangekündigt Für die Systemketten Obst, Gemüse, Kartoffeln sowie Fleisch und Fleischwaren sind die diesjährigen Stichprobenaudits gestartet. Der Durchführungszeitr...
Zuviele Antibiotika in der Geflügelmast Bundesminister Julia Klöckner und Jens Spahn fordern, den Einsatz von Reserveantibiotika signifikant zurückzufahren. Um die Antibiotika-Mengen in der...
Meck-Pomm: Aus für Schweineschlachtung Schon Ende August 2019 ist Schluss: Danish Crown stellt Schweineschlachtung in Mecklenburg-Vorpommern ein. Die schwierigen Marktbedingungen haben die...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz