x
Fleischgericht

Lamm Wraps mit Guacamole

Quelle: Ort:

Die Writschaftsverbände für Lammfleisch wollen Verbraucher im Alter von 25 bis 35 Jahren für Lamm begeistern – z. B. mit diesem Rezept:

Bildquelle: Studio Wauters
Rezept drucken
Lamm Wraps mit Guacamole
Lamm
Vorbereitung 45 Minuten (Zubereitung u. Marinierzeit)
Kochzeit 7 Minuten
Portionen
große Wraps
Zutaten
  • 600 g Lamm Rumpsteak (aus der Keule, in Scheiben geschnitten)
  • 6 große Wraps
  • 2 reife Avocados
  • 2 Limetten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Gurke
  • 1 Romana Salat
  • 2 EL Koriander gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 gestrichener TL Chilipulver
  • 1 gestrichener TL Kreuzkümmel gemahlen
  • Salz und Pfeffer
Vorbereitung 45 Minuten (Zubereitung u. Marinierzeit)
Kochzeit 7 Minuten
Portionen
große Wraps
Zutaten
  • 600 g Lamm Rumpsteak (aus der Keule, in Scheiben geschnitten)
  • 6 große Wraps
  • 2 reife Avocados
  • 2 Limetten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Gurke
  • 1 Romana Salat
  • 2 EL Koriander gehackt
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 gestrichener TL Chilipulver
  • 1 gestrichener TL Kreuzkümmel gemahlen
  • Salz und Pfeffer
Lamm
Anleitungen
  1. Essig, Öl und Gewürze in einer Schüssel verrühren. Das Lamm-Rumpsteak in der Marinade einlegen, abdecken und 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  2. Das Fleisch der Avocado mit einer Gabel zerdrücken und den Limettensaft hinzufügen (Menge je nach Geschmack). Mit Salz und Koriander würzen. Die Tomaten entkernen und in Würfel schneiden. Die Gurke würfeln und die Zwiebeln feinhacken. Den Romana Salat waschen und schneiden. Alle Zutaten in getrennten Schalen anrichten.
  3. Die Pfanne ohne Öl bei hoher Temperatur vorheizen. Wenn die Pfanne richtig heiß ist, die Lamm-Rumpsteaks von beiden Seiten je 90 Sekunden anbraten. Sofort die Temperatur herunterschalten und weitere 4 Minuten bei sehr geringer Hitze köcheln lassen (je nachdem, ob das Fleisch noch rosa oder durch sein soll). Nach Geschmack würzen und 2 Minuten lang ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Wraps zwischen zwei Tellern in der Mikrowelle erhitzen.
  5. Abschließend das Fleisch in kleine Streifen schneiden und sofort servieren. Alle Zutaten sind auf dem Tisch angerichtet und jeder Gast kann sich seinen Wrap je nach Belieben selbst kreieren.
Marco Theimer
Mit Bildern drucken Ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz