x
Schulewirtschaft

Vorbildliches Engagement

Datum: 11.10.2018Quelle: Edeka Handelsgesellschaft Nord mbH | Ort: Neumünster/Valluhn

Die Fleischwerk Edeka Nord GmbH belegte beim Wettbewerb „Das hat Potenzial!“ des Netzwerkes Schulewirtschaft den 2. Platz für sein Engagement im Bereich Berufsorientierung. Dafür wurde das Unternehmen von Staatssekretär Dr. Ulrich Nussbaum ausgezeichnet. Die Jury des Schulewirtschaft-Preises würdigt das Engagement: „Teil dieser Aufklärungsarbeit ist es, die attraktiven beruflichen Rahmenbedingungen aufzuzeigen. Die Lebensmittelproduktion vereint Elemente aus Biologie, Chemie, Physik und Mathematik, was von den Ausbildungsverantwortlichen im Unterricht anschaulich vermittelt wird.“

Mit innovativen Ansätzen begegnet das Nordfrische Center Valluhn dem Fachkräftemangel, fördert fächerübergreifenden Unterricht und verbessert das Image der Branche. „Die Nachwuchsarbeit liegt uns sehr am Herzen. Auf Veranstaltungen, Praxislerntagen, Betriebserkundungen und in der Ferienbetreuung erhalten Kinder und Jugendliche Einsicht in den Arbeitsalltag und erleben u. a. das Fleischerhandwerk. So können wir unser breites berufliches Spektrum in der Produktion und Logistik den Schülern besonders gut näher bringen“, berichtet Personalreferentin Katharina Weste stolz.

Preis mit Potenzial

Seit 2012 zeichnet das Netzwerk Schulewirtschaft mit einem Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, vorbildliches Engagement für berufliche Orientierung und den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt aus. Die Kategorie „Unternehmen“ zeichnet Betriebe aus, die sich für die beruflichen Perspektiven von Jugendlichen engagieren. Die Kategorie „Schulbuch“ ehrt Bücher, die Verständnis und Begeisterung für ökonomische Zusammenhänge wecken. In der Kategorie „Kooperation Schule – Unternehmen zur digitalen Bildung“ werden Projekte prämiert, die die digitale Bildung junger Leute fördern. Eine Jury ermittelt die Preisträger.
Das Netzwerk steht seit mehr als 60 Jahren für die erfolgreiche Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung von Schulen und Unternehmen. In diesem Netzwerk engagieren sich Vertreter von Schule und Arbeitswelt schulart- und branchenübergreifend für eine gute und fundierte Bildung und die Zukunft junger Menschen. Weitere Infos gibt es hier.

Im Bild (v. l. n. r.): Dr. Hans-Peter Fröhlich (stv. Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln), Petra Campanelli (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie), Dr. Ulrich Nussbaum (Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie), Katharina Weste (Personalreferentin Fleischwerk Edeka Nord GmbH), Marko Schlesok (Ausbilder Fleischwerk Edeka Nord GmbH)

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Verbundprojekt bei Edeka Nord Das Verbundprojekt „MarkiT“ (Markenfleischprogramm - Integration von Tierwohl) wurde in der vergangenen Woche durch eine öffentliche Abschlussveransta...
Baubeginn im Fleischwerk Im Nordfrische Center Valluhn hat die Umbauphase begonnen. Direkt neben dem jetzigen Fleischwerk errichtet Edeka Nord ein neues Logistikzentrum, desse...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz