x
Qual-Tiertransporte Unterschriftenaktion

Unterschriften gegen Qual-Tiertransporte

Datum: 21.03.2019Quelle: Deutschen Tierschutzbüro | Ort: Sankt Augustin

Deutsches Tierschutzbüro: Petition mit über 85.000 Unterschriften gegen Qual-Tiertransporte an Staatssekretär übergeben.

Vertreter des Deutschen Tierschutzbüros haben am 18. März 2019 die von der Tierrechtsorganisation aufgesetzte und im Sommer vergangenen Jahres gestartete Petition gegen Qual-Tiertransporte an Hans-Joachim Fuchtel, parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, überreicht. Die im Juli 2018 im Rahmen der Anti-Tiertransporte-Kampagne „Truck you – Tiertransporte schmecken nicht!“ gestartete Petition fand über 85.000 Unterstützer.

Die Tierrechtler forderten darin von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) und Vytenis Andriukaitis, EU-Kommissar für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, sofortige Verbesserungen des Tierschutzes bei Tiertransporten. Auf lange Sicht streben sie den kompletten Verzicht auf die Qualtransporte an.

Qual-Tiertransporte in Drittländer stoppen

Die kurzfristigen Forderungen umfassten die Transportdauer von maximal vier Stunden in Deutschland und der gesamten EU. Im Visier haben die Unterzeichner auch stärkere Kontrollen und Sanktionen von Tiertransporten. Ein Hauptanliegen ist der Stopp von Lebendtiertransporten in Drittländer außerhalb der EU.

„Wir freuen uns, dass wir so viele Unterschriften gegen Tiertransporte sammeln und jetzt an das Bundeslandwirtschaftsministerium übergeben konnten. Nicht nur die aktuelle Debatte zeigt, wie wichtig sofortige und tiefgreifende Änderung bei Tiertransporten sind. Die große Anzahl an Unterstützern beweist, wie wichtig das Thema und wie stark die Forderung nach einem leidfreieren Leben für alle Tiere innerhalb der Gesellschaft ist“, so Jan Peifer, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Tierschutzbüros.

Christian Blümel / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

AKTUALISIERT: Front gegen Tierexporte (Nicht nur) Das Bayerische Umweltministerium schiebt Tierexporten in Drittländer außerhalb der EU einen Riegel vor. Das Bayerische Umweltministerium ...
Appell: Tiertransporte bundesweit regeln Tierrechtler fordern bundesweite Regelung für Tiertransporte in Drittländer außerhalb der EU. Das Deutsche Tierschutzbüro fordert die Landwirtschafts...
Tierwohl: Keine Angst vor Kameras Grundsatzgespräch zum Tierwohl: Geschäftsleitung der Müller Gruppe begrüßt neues Label, Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel sieht wichtiges Zeichen fü...
Tierschutzüberwachung via Kamera Der Verband der Fleischwirtschaft e.V. ist für den Einsatz kameragestützter Tierschutzüberwachung in Schlachtbetrieben und unterzeichnete eine Vereinb...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz