x
Spülen

Spülen mit Enzymen

Datum: 10.10.2018Quelle: Winterhalter Deutschland GmbH Ort: Meckenbeuren

Auf der SÜFFA in Stuttgart demonstriert Winterhalter die glänzende Spülkraft seiner Gerätespülmaschinen. Das TurboZyme-Verfahren löst starke Verkrustungen schon beim Vorspülen. In Verbindung mit den Gerätespülmaschinen der UF-Serie entwickelte der Spültechnikspezialist das TurboZyme-Verfahren. Es ist stärksten Verkrustungen wie eingebackenen fett-, eiweiß- und stärkehaltigen Speisen, ohne vorheriges, manuelles Vorspülen gewachsen. Im TurboZyme-Verfahren arbeitet die Gerätespülmaschine in Verbindung mit einem enzymhaltigen Vorreiniger und Einweichprogramm. „Verkrustete GN-Behälter, das ist im Fleischerhandwerk Alltag. Wir wollten ein System entwickeln, das diese Verschmutzungen beim Vorspülen löst und so das lästige Vorspülen per Hand überflüssig wird“, sagt Produktmanager Jörg Forderer.

Winterhalter bietet die Maschinen der UF-Serie in drei unterschiedlichen Größen an. Je nach Platzverhältnissen und Spülgutgröße kann zwischen UF-M (Medium), UF-L (Large) und UF-XL (Extra-Large) gewählt werden. Das in eigenen Chemielaboren entwickelte TurboZyme-Verfahren ist für alle Gerätegrößen lieferbar und nachrüstbar. Dabei wird das Spülgut während der Einweichphase mit dem Enzymvorreiniger benetzt. Dieser löst hartnäckige Verkrustungen schon vor dem eigentlichen Spülgang an. Es gibt drei unterschiedliche Enzymvorreingier, die nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip arbeiten. D.h. sie reagieren spezifisch auf verschiedene Verschmutzungen. Die einen zerlegen nur Stärke, andere nur Eiweiß oder Fett. Der Vorreiniger A140e ist der Eiweißspezialist und besonders für das Fleischerhandwerk geeignet. Alle Maschinen sind zudem mit dem Hochleistungsspülsystem VarioPower ausgestattet, das mit starkem Spüldruck das Spülgut zum Strahlen bringt.

Im Profil

Die Winterhalter Gastronom GmbH wurde 1947 von Karl Winterhalter in Friedrichshafen am Bodensee gegründet. Heute führen Jürgen und Ralph Winterhalter, Sohn und Enkel des Firmengründers, das Familienunternehmen. Mit über 1.700 Mitarbeitern weltweit zählt die inhabergeführte Firmengruppe zu den Global-Playern der Großküchenbranche. Das Unternehmen ist Spezialist für gewerbliche Spülsysteme. Mit Spülmaschinen, Spülchemie, Wasseraufbereitungsgeräten und Spülkörben bietet Winterhalter ein Gesamtsystem, das perfekte Spülergebnisse garantiert. Weltweit vertrauen Kunden aus Gastronomie, Systemgastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung sowie Bäckereien und Metzgereien auf die hohe Qualität der Winterhalter Spülprodukte. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Meckenbeuren am Bodensee. Weitere Produktionsstandorte wurden in Endingen (Deutschland) und in Rüthi (Schweiz) sowie für den asiatischen Markt in Rayong (Thailand) eröffnet. Weltweit ist Winterhalter in über 70 Ländern mit Niederlassungen oder Partnern vertreten.

Halle 9, Stand A45

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

SÜFFA 2018: Kompaktes Wissen Viele spannende Theken und Aktionen erwarten die Besucher der SÜFFA 2018 vom 20. bis 22. Oktober 2018 auf dem Stuttgarter Messegelände. Auch das Rahme...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz