Piet & Jay werden Fleischer

Piet & Jay werden Fleischer

Datum: Quelle: Deutscher Fleischer-Verband | Ort: Frankfurt am Main

Erstmals hat der Deutsche Fleischer-Verband im Rahmen der Gemeinschaftswerbung einen Nachwuchswerbespot mit Social-Media-Influencern verwirklicht. Influencer sind Persönlichkeiten, die in den sozialen Netzwerken über einen großen Kreis von Anhängern verfügen. Dieser besteht meist aus jungen Menschen, die ähnliche Interessen wie die Influencer, deren Fans sie sind, teilen. Dafür wurde mit Piet & Jay ein Nachwuchswerbespot für das Fleischerhandwerk gedreht: Piet & Jay werden Fleischer. Im Clip kommen zwei Mitglieder der Gruppe PietSmiet, der Namensgeber Peter Smits und der Mitbegründer Jonathan „Jay“ Apelt, zu Wort. PietSmiet folgen auf YouTube mehr als 2,2 Mio. junge Fans.

Die erfahrenen YouTuber wissen exakt, wie man einen Beitrag gestalten muss, um ihre Zuschauer länger als einige Sekunden zu binden. Dieses Wissen prägte die Inhalte des Clips wesentlich. Locker und unterhaltsam begleiten Peter und Jay zwei Fleischermeister beim Schneiden und Zubereiten eines Steaks.

Drehort war „Billy the Butcher“ in Hamburg – eine Filiale der Fleischerei Beisser. Als Experten aus dem Fleischerhandwerk standen im Spot der Inhaber der Fleischerei Beisser, Fleischermeister Claas Habben, sowie Fleischermeister Max Münch als Mitglied der Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks zur Verfügung. Die Autoren machen in dem Clip nicht nur klar, dass der Beruf des Fleischers vielfältig und attraktiv ist, sondern verbreiten diese Botschaft auf ihre eigene Weise in den sozialen Medien, vor allem auf YouTube, Instagram & Facebook.

Tausende positive Bewertungen

Direkt nach dem zweitägigen Dreh posteten die Influencer ein erstes Bild zu Aktion auf Instagram. Innerhalb eines Tages wurde der Beitrag ca. 13.000 Mal positiv bewertet und kommentiert. Über 99 % der Kommentare waren positiv. Der Clip wurde in den ersten zwölf Stunden nach der Veröffentlichung über 100.000 Mal gesehen und ebenso überwiegend positiv bewertet.

Den Clip ergänzen werbliche Schaltungen in den sozialen Medien, um die Verbreitung weiter zu fördern. Ziel der Kampagne ist es, die Bekanntheit und den Einfluss von Influencern zu nutzen, um für die Ausbildung im Fleischerhandwerk zu werben und die Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks bekannter zu machen. Zudem wird auf die neue Internetpräsenz für Endkunden www.gutergenuss.de hingewiesen.

Und hier geht’s zum Clip „Piet & Jay werden Fleischer!“

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Nationalmannschaft auf Tuchfühlung Bei ihrem ersten Auftritt auf politischem Parkett begeisterte die Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks am 3. Juli 2018 im Berliner Kronprinzenpal...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz