Netto-Verpackung Gefluegel

Netto: Nachhaltigere Verpackungen

Datum: 29.10.2018Quelle: Netto Marken-Discount AG | Ort: Maxhütte-Haidhof

Netto macht gegen Plastikmüll mobil: Der Marken-Discount reduziert Plastik in Geflügel-Verpackungen.

Netto Marken-Discount führt ab November 2018 deutschlandweit bei einem Großteil seiner Geflügel-Produkte im Selbstbedienungsbereich Verpackungen mit reduziertem Plastikanteil ein. Durch die neue, um 13 % leichtere Verpackungsschale spart Netto täglich massiv Verpackungsmaterial ein.

Insgesamt entspricht die Einsparung fast 13 t Plastik pro Jahr. Auch das restliche Fleischsortiment im SB-Bereich wird schrittweise auf die leichtere Verpackung umgestellt. So kommen schon heute unter anderem im Schweinefleischbereich Plastikverpackungen aus rund 90 % recyceltem Material zum Einsatz.

Beitrag zur Verbesserung leisten“

„Laut Umweltbundesamt produzieren wir in Deutschland am meisten Verpackungsmüll in Europa – und zwar pro Kopf. Als führender Lebensmitteleinzelhändler können wir hier einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung leisten. Die damit verbundene Verantwortung nehmen wir sehr ernst und arbeiten intensiv an der Reduktion von Produkt- und Transportverpackungen“, sagt Christina Stylianou, Leiterin Netto-Unternehmenskommunikation.

Das Thema Verpackung ist ein wesentlicher Bestandteil in der Nachhaltigkeitsstrategie von Netto Marken-Discount und steht auch im Fokus der strategischen Partnerschaft mit dem WWF. Ziel ist es u.a., bei den Eigenmarkenprodukten ganz auf Verpackung zu verzichten, sie zu reduzieren, besser recycelbar zu machen und sie zunehmend aus recyceltem Material herzustellen.

Die neuen Geflügel-Verpackungen sind dabei eine von zahlreichen Maßnahmen. „Für viele Verbraucher ist die Plastikflut ein großes Ärgernis. Netto Marken-Discount geht mit gutem Beispiel voran und verringert den Plastikeinsatz. Wir wünschen uns, dass andere Hersteller schnell folgen“, sagt Dr. Marina Beermann, Leiterin der Kooperation auf Seiten des WWF Deutschland.

Kennzeichnung direkt auf den Produkten

Im Juni hatte Netto Marken-Discount bereits die sogenannte FlatSkin-Verpackung für Steakartikel der Eigenmarke eingeführt. Im Vergleich zu herkömmlichen Kunststoffschalen in gleicher Größe werden durch die sehr dünne, luftdicht anliegende Skin-Folie bis zu 60 % Verpackungsmaterial eingespart.

Auch durch den Einsatz von Natural Branding reduziert Netto unnötige Umverpackungen und Etiketten bei vielen Bio-Artikeln des Obst- und Gemüsesortiments. Dabei wird die Kennzeichnung per Laser direkt auf der Oberfläche der Produkte statt auf einer Kunststoffverpackung oder auf einem Aufkleber aufgebracht.

Christian Blümel / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Fokus auf Ressourcen und Recycling Multivac zeigt auf der FachPack 2018 nachhaltige Verpackungslösungen mit Mehrwert. Ein komplettes Portfolio an Lösungen für das Verpacken von Lebensm...
Flottes Verpackungs-Doppel Vemag Maschinenbau auf der FachPack 2018: Die Beladelinien SL305 und DL302 legen Produkte vollautomatisch in Schalen ein. Die SL305 mit einem einfach...
Intelligent und flexibel auszeichnen Bizerba zeigt in Nürnberg ein ebenso flexibles wie robustes Auszeichnungssystem im reinigungsfreundlichen Design. Die intelligente Auszeichnungslinie...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz