x
Traineeprogramm

Nachwuchs gezielt fördern

Datum: 19.09.2019Quelle: Vion Holding | Ort: Buchloe

An 14 von 19 Standorten bildet Vion aktuell Nachwuchskräfte aus. Neben dualen Studiengängen werden dort zahlreiche Ausbildungsberufe angeboten. Auch das Traineeprogramm kommt sehr gut an. Laut einer Umfrage von Focus Money liegt das Unternehmen in der Akzeptanz sogar weit über dem bundesweiten Durchschnitt.

Das vielfältige Ausbildungsangebot wird sehr gut angenommen. In den vergangenen beiden Monaten starteten knapp 50 junge Menschen ihre Ausbildung bei Vion. Die Standorte an denen Vion den Nachwuchs gezielt fördert sind über ganz Deutschland verteilt und reichen von Bad Bramstedt im Norden über Perleberg, Hilden, Emstek, Holzwickede, Altenburg, Großostheim, Crailsheim, Buchloe, Furth im Wald und Waldkraiburg im Süden. Ebenso wird im IT-Bereich sowie der Vion Zucht- und Nutzvieh ausgebildet. Angeboten werden 17 Ausbildungsberufe sowie vier duale Studiengänge. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Karrierewebsite.

Wie vielfältig die Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten sind, zeigt ein vor kurzem produziertes modernes Video. Es gibt einen Blick hinter die Kulissen. Darin erklären Mitarbeiter von Vion authentisch und nah dran die vielfältigen Möglichkeiten, die das Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber in den Bereichen Ausbildung, Einstieg und Weiterbildung zu bieten hat (https://vimeo.com/user51148192 ).

Das Traineeprogramm

Das Traineeprogramm hat ebenso eine überaus positive Resonanz. Unter der Überschrift „Top Karrierechancen für Hochschulabsolventen“ führte das Kienbaum Institut @ISM im Auftrag von Focus Money eine aktuelle Studie durch. Hier das Ergebnis: 102 Unternehmen aus 24 Branchen wurden ausgezeichnet. Vion landete im oberen Drittel der Bewertungen.

Derzeit durchlaufen neun Trainees in unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens dieses Ausbildungsprogramm. Während der 18-monatigen Laufzeit lernen die Hochschulabsolventen verschiedene Standorte kennen. Die Trainees spezialisieren sich dabei auf einen Bereich wie Einkauf, Verkauf, Produktion, QS/QM, HR oder Finance. Im Verlauf der gesamten Zeit wird der Nachwuchs durch jeweils einen Mentor und die Personalentwicklung betreut. Damit wird ein qualitativ hochwertiges, aber auch individuell angepasstes Traineeprogramm gewährleistet. Ziel dieser Maßnahme ist die Förderung und Qualifizierung von Nachwuchskräften.

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Vion: IT-Experte neu im Aufsichtsrat Rogier Jacobs steht als neues Aufsichtsratsmitglied bei der Vion Group für eine digitale Zukunft des Konzerns. Die Vion Group hat bekanntgegeben, das...
Übergangsjahr für die Vion Group Weniger Umsatz, weniger Gewinn, weniger Schulden: Die Vion-Bilanz 2018 ist zwiespältig, CEO Ronald Lotgerink sieht dennoch eine stabile Basis für zukü...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz