x
Schur Flexibles

Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Datum: 15.02.2021Quelle: Schur Flexibles Group | Foto: Schur Flexibles Group Ort: Wiener Neudorf/A

Die recyclingfähige Schlauchbeutel-Alternative MonoFlow von Schur Flexibles erhielt den World Star Award 2021 in der Kategorie Packaging Materials & Components. Dies ist eine weitere anerkannte Auszeichnung nach dem Deutschen Verpackungspreis 2020. „Unsere MonoFlow(re) überzeugt bereits seit letztem Jahr bei unseren Kunden und ich freue mich sehr, dass ihre Qualität nun auch von den internationalen Spezialisten aus der Verpackungsbranche anerkannt wurde“, freut sich Friedrich Humer, CSO von Schur Flexibles.

„Oscar“ der Verpackungsbranche

Seit 1970 zeichnet die World Packaging Organization (WPO) jährlich die international innovativsten Trends der Verpackungsindustrie mit dem World Star Award aus. Damit leistet die WPO einen wesentlichen Beitrag dazu, das Bewusstsein für die hohe Bedeutung der Branche zu schärfen und ihren Einsatz für Nachhaltigkeit, Hygiene Sicherheit u.v.m. zu würdigen. Bewerben dürfen sich nur Produkte, die mit einem regionalen Verpackungspreis ausgezeichnet wurden. Am World Star Award Jahr 2021 nahmen 345 Unternehmen aus 35 Ländern teil. Die Auszeichnung wurde in 16 Kategorien verliehen.

Nachhaltige Schlauchbeutel-Alternative

Die als „exzellent recyclingfähig“ eingestufte MonoFlow PXC ist eines der Erfolgsprodukte, die im Rahmen der Schur Flexibles rethink-Initiative entwickelt wurden. Die MonoFlow(re) PXC ist eine hochtransparente, vollständig recyclefähige PP-Schlauchbeutelfolie mit Hochbarriere, die sich für empfindliche Produkte, z. B. Frischfleisch, Wurstwaren, aber auch für Käse oder frische Teigwaren eignet. Durch den Wechsel von herkömmlichen Schalen- oder Tiefzieh-Verpackungen auf die MonoFlow(re) können Hersteller bis zu 70 % Kunststoff einsparen. Die Endverpackungen zeichnen sich durch ein geringeres Gewicht und weniger Kunststoffeinsatz aus. Das optimiert zusätzlich den Energieverbrauch und Platzbedarf bei Herstellung, Lagerung und Transport. Gekonnt veredelt im Flexo-, Tief- oder Digitaldruck sorgt die Folie für einen starken Auftritt am Point of Sale.

Die rethink!-Initiative

Das gesamte Portfolio an nachhaltigen Verpackungslösungen wurde im Rahmen der Schur Flexibles rethink-Initiative entwickelt. Max Wolfmaier, Manager Sustainability, fasst zusammen: „Unser Ansatz für die Entwicklung neuer Konzepte ist mittlerweile bewährt: Unser Team von Verpackungsspezialisten überdenkt bestehende Lösungen gemeinsam mit unseren Kunden für deren spezifische Anforderungen. Dabei geht es oft nicht nur um den „simplen“ Austausch der Folien, sondern um das Entwickeln zukunftsfähiger, maßgeschneiderter Verpackungskonzepte. Uns ist ein ganzheitlicher Ansatz wichtig.“

Im Profil: Die Schur Flexibles Group mit Hauptsitz in Wiener Neudorf/A, ist Spezialist für innovative, hochwertige und maßgeschneiderte Hochbarriere-Verpackungslösungen für die Lebensmittel-, Tabak- und Pharmaindustrie. Mit ihrer integrierten Wertschöpfungskette von Extrusion über Druck und Kaschierung bis hin zur umfangreichen Beutelerzeugung erwirtschaftet die in 2012 gegründete Gruppe aktuell einen Gesamtumsatz von rund 520 Mio. Euro (pro forma). Das Unternehmen beschäftigt 1.900 Mitarbeiter und umfasst 22 Produktionsstätten in West- und Osteuropa.

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Michael Schernthaner als CEO Nach zwei Jahren als CFO der Schur Flexibles Gruppe wird Michael Schernthaner (41) das Unternehmen im Team mit COO Juan Luís Martínez Arteaga (45) und...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden