x
Verpackungskonzept

Nachhaltiges Verpackungskonzept

Datum: Quelle: Netto Marken-Discount | Ort: Maxhütte-Haidhof

Das nach eigenen Angaben bisher im LEH einzigartige Verpackungskonzept kommt im Eigenmarken-Sortiment Rinderroastbeef zum Einsatz. Die FlatSkin-Verpackung besteht aus einem Produktträger aus FSC-zertifiziertem Frischfaserkarton und zwei sehr dünnen Folienschichten. Für diese Fleischverpackungen werden bis zu 60 % weniger Kunststoff benötigt als bei üblichen Verpackungen*. Erhältlich ist die Verpackung im SB-Regal in weiten Teilen Deutschlands.

Damit geht der Discounter in seinem Engagement hinsichtlich Nachhaltigkeit den nächsten Schritt. Der Karton der neuen Verpackung ist FSC-zertifiziert. Die volltransparente Skin-Folie legt sich direkt um das Produkt, wodurch mehr als die Hälfte an Verpackungsmaterial eingespart wird. Durch das High-Vakuum sind die Produkte auch länger haltbar. Das Rinderroastbeef reift in der Verpackung nach und wird so zart. Die Fleischverpackung lässt sich durch die praktische Öffnungshilfe auf dem Kartonboard schnell und einfach öffnen. Später können Kunststoff und Karton mühelos getrennt voneinander recycelt werden – ein Verpackungskonzept mit “grünem Daumen”.

Nachhaltigkeit als Leitsatz

Im Rahmen seiner nachhaltigen Unternehmensausrichtung verfolgt Netto Marken-Discount das Ziel, seinen ökologischen Fußabdruck kontinuierlich zu reduzieren. „Dazu zählt auch, die Verpackungen unserer Eigenmarken nachhaltiger zu gestalten und den Anteil optimierter Verpackungen im Eigenmarkensortiment kontinuierlich zu erhöhen“, sagt Christina Stylianou, Leiterin Unternehmenskommunikation. Seit Anfang 2018 bietet das Unternehmen bundesweit Bio-Gurken und Bio-Ingwer mit „Smart Labeling“ an. Dabei wird die Kennzeichnung statt auf einer Kunststoffumverpackung oder einem Aufkleber per Laser direkt auf die Oberfläche des Produkts aufgebracht. Pro Jahr werden so über 50 t Verpackungen eingespart. Ein wichtiger Punkt im Engagement in Sachen Nachhaltigkeit ist zudem die Partnerschaft mit der Umweltschutzorganisation WWF. Weitere Informationen hier.

* 60% weniger Kunststoff etwa im Vergleich zu einer üblichen Verpackung in gleicher Größe.

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Netto: Eigenmarke für Grillzeit Der Lebensmittel-Discounter Netto, Tochter des dänischen Konzerns Dansk Supermarked, hat seine Eigenmarke „Grillsaison – Iss immer&ld...
2. Discounter mit Haltungsnachweis Nach dem der Discounter Lidl ein für Kunden sichtbares Nachweissystem in Sachen Transparenz beim Tierwohl auf Fleischprodukte geschaffen hat, f&u...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden