x
Frutarom 1

Kulinarische Wärmespender

Datum: 11.01.2023Quelle: Frutarom Savory Solutions | Fotos: Frutarom Savory Solutions Ort: Salzburg

Für jede Jahreszeit gibt es das passende Essen – und das dazu passende Gewürz. Vielen Gewürzen wird eine wärmende Wirkung zugeschrieben, wenn es draußen kalt ist. Gerade Chili, Ingwer und Pfeffer können die Durchblutung anregen und, je nach Schärfegrad, von innen heraus wärmen. Daher sollten Speisen mit pfiffigen, aromatischen Gewürzen in der kalten Jahreszeit öfter auf dem Speiseplan stehen. Mit Zwölf Wiberg WOW-Gewürzmischungen können auch Metzgereien bei ihren Kunden punkten.

Im Rahmen unterschiedlicher Heiltraditionen werden Gewürze vor allem wegen ihrer thermischen Wirkung auf den Körper geschätzt. Das bedeutet, dass wir uns nach dem Verzehr wärmer fühlen können. Dieser Effekt kann auf bestimmte Inhaltsstoffe in den Gewürzen zurückgehen. Der Salzburger Gewürzspezialist hat für die kalte Jahreszeit drei Gewürzmischungen aus dem WOW-Sortiment zu bieten, deren Zutaten einen schnell erwärmen, und liefert hilfreiche Tipps für ihre Anwendung.

Chili vertreibt innere und äußere Kälte

FrutaromKein anderes Gewürz heizt so sehr ein wie Chili. Für die charakteristische Schärfe des Chilis ist der enthaltene Stoff Capsaicin verantwortlich. Die feurige Schote sorgt in der asiatischen und südamerikanischen Küche traditionell für den richtigen Kick, der die Geschmacksknospen anregt. Harissa bringt fruchtig-scharfe Noten in die Küche und eignet sich daher für Gerichte der afrikanischen Küche. Das authentische Zusammenspiel aus fruchtigen und scharfen Zutaten, dezent-würzig durch Kreuzkümmel und Knoblauch, zeichnet die Gewürzmischung Harissa aus.

Pfeffer neu interpretiert

Ähnlich wie Chili ist auch der scharfe Pfeffer ein wärmendes Gewürz. Der Inhaltsstoff Piperin sorgt für den typischen, würzigen Pfeffergeschmack. Wie auch bei Chili kann die Schärfe den Stoffwechsel und die Durchblutung anregen. Das verursacht ein inneres Wärmegefühl. Pfeffer kann fast in allen Gerichten verwendet werden und ist durch seine Vielseitigkeit in vielen Gewürzmischungen enthalten. Der Einsatz von Smoky BBQ kann in Gerichten mit Fisch, Fleisch oder Gemüse auch an kalten Tagen für wohlige Wärme sorgen.

Seven Spices erfrischt und wärmt zugleich

Lange bevor die Chilischote ihren Siegeszug rund um die Welt antrat, wurden in Asien Speisen nur mit Ingwer und Pfeffer geschärft. Ingwer ist daher ein wesentlicher Bestandteil der indischen und chinesischen Küche. Die zitronig-feurige Wurzel wirkt wärmend auf den Körper. Ihr Geschmack wird von einer anregenden Schärfe dominiert und von dezenter Süße abgerundet. Ingwer ist in der Seven Spices-Gewürzmischung enthalten und perfekt für Gerichte mit Fisch und Meeresfrüchten.

Die WOW-Gewürzmischungen Harissa, Seven Spices und Smoky BBQ von Wiberg sagen der winterlichen Kälte den Kampf an. Damit sie ihre volle Kraft und ihre Schärfe behalten, sollten sie stets luftdicht, verschlossen und an einem dunklen, trockenen und kühlen Ort gelagert werden. Dafür sorgt ein speziell konzipierter Aromatresor, in dem die Gewürze aufbewahrt werden. Mehr Rezepte, Ideen und das gesamte WOW-Sortiment finden Sie im WIBERG-Onlineshop unter www.wiberg.eu/wow-shop.

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Wurst-Anschnitt online Dieses Jahr findet der traditionelle Wurst-Anschnitt des Rhöner Wurstmarktes in Ostheim vor der Rhön corona-bedingt am 10. Oktober 2020 um 11 Uhr auf ...
Internationales Praxisseminar für das Management d... Internationales Praxisseminar mit Besichtigung des Fleischwerks und Logistikzentrums Edeka Rheinstetten. Teilnehmer erhalten direkte Einblicke in die ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden