Königliche Weißwurstschule

Königliche Weißwurstschule

Datum: 24.08.2018Quelle: Redaktion fleischnet.de Ort: München

In der Metzgerei Einsle in Bodenmais findet jeden Donnerstag ein Königliches Weißwurstseminar statt. Die Königliche Weißwurstschule erstrahlt nach dem Umbau der Metzgerei im Mai in neuem Glanz: keine „kalten“ Fliesen mehr, sondern echte bajuwarische Gemütlichkeit. Das liegt auch an der Verwendung von Eiche für Möbel, Verkleidungen und Wände. Auch der Erfinder der Weißwurst, der „Moser Sepp“, wurde mit dem „Weißwurst Stüberl“ als Anbau geehrt.

Königliche Weißwurstschule
Beim Königlichen Weißwurstseminar.

Rund 4.000 königliche Weißwurst-Diplome haben Metzgermeister Stefan Einsle und der Bayerische Weißwurstbotschafter Albert „Bertl“ Fritz seit Herbst 2016 an die Teilnehmer des Königlichen Weißwurstseminars ausgehändigt. Die Teilnehmer erfahren in den knapp zwei Stunden vormittags Wissenswertes über die Geschichte, Herstellung, grobe Fehler beim Zubereiten und Verzehr, Schnitttechniken, Gewürze u.v.m. Bertl Fritz schmückt seinen amüsanten Vortrag mit allerlei Filmchen, Anekdoten und Bildern und sorgt mehr als einmal für Lacher.

Seit 2011 setzt sich der Bayerische Weißwurstbotschafter ehrenamtlich für die Weißwurst und das Metzgerhandwerk ein. Viele Teilnehmer nehmen gratis über die „aktivCard Bayerischer Wald“ am Seminar teil. „So kommen viele Kunden, die vielleicht nicht in unsere Metzgerei gekommen wären, auf jeden Fall zu uns“, sagt Stefan Einsle.

Prüfung & Genuss

In der Bodenmaiser Weißwurstschule darf natürlich ein typisches Weißwurstfrühstück nicht fehlen. Dieses genießen die Teilnehmer nachdem sie eine Prüfung mit rund 20 Fragen für ihr Weißwurst-Diplom gemacht haben, ausgiebig – mit dem Königlichen Weißwurstsenf. Den gibt es nur hier und im Berliner KaDeWe. Die Teilnehmer üben den Längs- oder Kreuzschnitt und haben eine gute Zeit. „Im Schnitt kommen rund 30 Leute, die sich zum Schluss über ihr Weißwurst-Diplom sowie ein Foto mit dem ‘Bertl’ freuen. Wir hatten aber auch schon Gruppen zu Gast, die meist am Wochenende kommen“, erklärt der Metzgermeister.

Königliche WeißwurstschuleDie Königliche Weißwurstschule basiert auf dem Gedanken bzw. der Wahl der Bayerischen Weißwurstkönigin, die 2013 erstmals gekürt wurde. Das Königliche Weißwurstseminar wurde schon ausgezeichnet: 2017 mit dem Rudolf-Kunze-Preis und im Mai 2018 mit der Ehrenscheibe des Bayerischen Kulturministeriums, überreicht durch Kultusminister Bernd Sibler. Weitete Infos zur Weißwurst hier in einem Blog sowie auf der Homepage der Metzgerei Einsle.

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

6. Weißwurstkönigin gesucht Zum 6. Mal sucht die Metzger-Innung ArberLand um ihren Obermeister Stefan Einsle und den Bayerischen Weißwurstbotschafter und Ideengeber Albert Fritz ...
Weißwurst-Botschafter Zum 2. Mal folgten die Bayerische Weißwurstkönigin und der offizielle Bayerische Weißwurst-Botschafter, Albert (Bertl) Fritz, der Ein...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz