x

Investor für Geti Wilba gefunden

Datum: 11.05.2020Quelle: Restrukturierungspartner RSP GmbH & Co. KG | Foto: Colourbox.de Ort: Bremervörde

Die Geti Wilba GmbH & Co. KG wurde an den von der Berliner Beteiligungsgesellschaft CMP Capital Management-Partners beratenen Eigenkapitalfonds CMP German Opportunity Fund III verkauft. Durchgeführt wurde die erfolgreiche Investorensuche von der Unternehmensberatung Restrukturierungspartner. Alle rund 550 Arbeitsplätze sowie die drei deutschen Produktionsstandorte in Cuxhaven und Bremervörde bleiben erhalten. Zudem erwarb CMP die Anteile an der österreichischen Beteiligung. So konnten alle wesentlichen Vermögensgegenstände übertragen werden.

Die Geti Wilba GmbH & Co. KG, die mit einem Umsatz von 85 Mio. Euro (in 2019) zu den größten Verarbeitern von Huhnfleisch in Deutschland zählt, hatte Mitte Februar 2020 aufgrund auslaufender Kreditlinien Insolvenzantrag gestellt. Dr. Christoph Morgen (Brinkmann & Partner) wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. In den vergangenen Wochen fand ein national und international ausgerichteter Investorenprozess statt, der exklusiv von den Experten der Restrukturierungspartner verantwortet wurde. Die finalen Verhandlungen wurden mit CMP Capital Management-Partners zum Abschluss gebracht und am 8. Mai 2020 der Kaufvertrag (Signing) unterzeichnet. Der Vertrag unterliegt noch verschiedenen Vollzugsbedingungen wie der Freigabe der Kartellbehörde. Das Closing soll Anfang Juni 2020 erfolgen.

Konzept überzeugte

„Wir sind glücklich, dass es uns gemeinsam mit der Insolvenzverwaltung trotz des schwierigen Marktumfeldes und der unerwarteten Corona-bedingten Herausforderungen gelungen ist, einen Investor mit einem überzeugenden Konzept zu gewinnen“, erklärt Merlin Smeenk, der als Projektleiter den Investorenprozess betreut hat. „Vor allem in Hinblick auf den vollständigen Erhalt der Arbeitsplätze und der Produktionsstandorte ist die erfolgreiche Investorenlösung sehr erfreulich“, ergänzen Burkhard Jung und Werner Warthorst, Geschäftsführer von Restrukturierungspartner.

Im Profil: Die Geti Wilba GmbH & Co. KG, auch künftig Geti Wilba Gruppe, ist spezialisiert auf die Veredelung von Fleischprodukten, vor allem aus Geflügel sowie Wild und auf die Herstellung von Tiefkühlfertiggerichten. Im Segment Huhnfleisch deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette ab, beginnend beim lebenden Tier bis zum Endprodukt für den Einzelhandel und die Industrie. Das Unternehmen ist für Huhnfleisch, Hühnerfrikassee und Wild-Convenience-Produkte bekannt.

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

QS will Einsatz von Antibiotika weiter senken Das Antibiotikamonitoring des Lebensmittelprüfsystems QS arbeitet an einer Datenbank für Tierhalter und -ärzte. Das Ziel: (noch) weniger Antibiotika. ...
Geflügel mit mehr Tierwohl Netto Marken-Discount setzt auf mehr Tierwohl. Mit der neuen Eigenmarke „Einfach fair“ präferiert der Händler Hähnchenfleischprodukte aus deutscher, t...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz