x
VDF Heiner Manten Vorsitzender

Heiner Manten führt den VDF

Datum: 11.07.2019Quelle: VDF | Ort: Berlin

Der Verband der Fleischwirtschaft (VDF) hat einen neuen Vorsitzenden: Heiner Manten folgt auf Paul Brand.

Die Mitgliederversammlung des Verbandes der Fleischwirtschaft in Berlin hat Heiner Manten, Miteigentümer und Geschäftsführer von Heinrich Manten Qualitätsfleisch vom Niederrhein, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt damit auf Paul Brand, Inhaber der Firma Brand Qualitätsfleisch, der seit 2007 an der Spitze des Verbandes gestanden hat und nicht erneut kandidiert hatte.

Besonnen, kompetent, ausgewogen – Paul Brand

Der Vorstand dankte Brand für sein 32-jähriges, ebenso ehrenamtliches wie außerordentliches Engagement als Vorstandsmitglied, davon die letzten zwölf Jahre als Vorsitzender. Er habe die Interessen seiner Branche immer sehr besonnen, kompetent und ausgewogen sowohl nach außen als auch nach innen vertreten.

Brand war nicht nur auf nationaler Ebene ein überzeugender Streiter für die Fleischwirtschaft. Darüber war er in Brüssel engagiert, als Vorsitzender der Civil Dialog Group for Pig Meat. Dort habe er die Belange der europäischen Fleischwirtschaft mit großer Anerkennung bei seiner EU-Kollegen wahrgenommen. Sein überzeugendes Auftreten und seine zahlreichen Gespräche mit chinesischen Behördenvertreten hätten maßgeblich dazu beigetragen, dass deutsches Schweinefleisch nach China geliefert werden darf und diese Beziehungen ausgebaut werden konnten.

Heiner Manten seit 2004 im Vorstand

Heiner Manten gehört dem VDF-Vorstand bereits seit dem Jahr 2004 an. Neben seinen langjährigen Erfahrungen in der Verbandsarbeit bringt er praktische Kenntnisse aus nahezu allen Bereichen der Fleischwirtschaft mit. Sein Unternehmen ist ein familiär geführter Schweine- und Rinderschlachtbetrieb.

Als Vorsitzender des Verbandes werde ich die hervorragende Arbeit meines Vorgängers weiterführen.“ Heiner Manten, neuer Vorsitzender des VDF

Verabschiedet aus dem Vorstand wurde Brand Marcus Kraemer, Geschäftsführer der Gottfried Kurth Fleischimporte. Er hatte seit 2010 die Importeure im Vorstand vertreten. Diese Aufgabe übernimmt künftig Matthias Rudolph, Geschäftsführer bei Peter Mattfeld & Sohn. Neu in den Vorstand wählte die Versammlung Andreas Rode, Geschäftsführer von Danish Crown Fleisch. Wiedergewählt wurden die Vorstandsmitglieder Wolfgang Härtl von Unifleisch und Bernd Stange von Vion.

Im VDF sind Schlacht-, Zerlege- und Fleischhandelsbetriebe vertreten, in denen zusammen mehr als 90 Prozent des deutschen Rind- und Schweinefleisches erzeugt werden und die nahezu den gesamten deutschen Außenhandel mit Fleisch tätigen.

Christian Blümel / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Bundesehrenpreise 2019 Zwölf Unternehmen aus der Fleischwirtschaft – davon sechs Metzgereien – erhielten in Berlin die Bundesehrenpreise 2019. Das ist die höchste Auszeichnu...
VDMA: Hohe Wachstumsrate Im Jahr 2018 stieg die Produktion von Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen um 8 %– nicht nur ein Rekordwert, sondern auch die höchste Wachstumsrat...
FT Fleischerei Technik 3/2019 ist da Es ist soweit! Die dritte Ausgabe 2019 unseres Fachmagazins FT Fleischerei Technik / Meat Technology erscheint als Printversion sowie als E-Paper hier...
Frischfleisch im Test Eine neue Publikation der Reihe DLG-Expertenwissen analysiert Testergebnisse von Frischfleisch im 5-Jahresvergleich und gibt Auskunft über die sensori...
71. Metzgerverbandstag in Bayern Zu ihrem jährlichen Metzgerverbandstag trafen sich Bayerns Obermeister und Delegierte am letzten Mai-Wochenende in der Drei-Flüsse-Stadt Passau. Dort ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz