x
Goldmedaille für das Vion-Steak

Goldiges Steak kommen aus Bayern

Datum: Quelle: Vion Food Deutschland | World Steak Challenge Ort: London | Waldkraiburg |

World Steak Challenge 2018 in London: Warum das Goldbeef Entrecote vom Fleischkonzern Vion eine Goldmedaille gewonnen hat.

240 Steaks hatten sich bei der World Steak Challenge in London darum beworben, als weltweit bestes Rindersteak prämiert zu werden. Mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde das Goldbeef Entrecote von Vion.

Dieses Steak ist 100 % Simmental

Mindestens 30 Tage am Knochen in speziell temperierten Räumen gereift, leicht und gleichmäßig marmoriert und 100 % Simmental – das ist die preisgekrönte Qualität, für die Vion auf dem internationalen Rindfleischmarkt bekannt ist.

Beim diesjährigen Schaulaufen der Rindfleischvermarkter in London waren Wettbewerber aus 22 Nationen angetreten. Sie hatten Produkte von 35 verschiedenen Rassen zur Bewertung eingereicht. Vion war neben dem Entrecote auch noch in den Kategorien Filet und Roastbeef der Marke Goldbeef in Dry Aged 100 % Simmental Qualität angetreten.

Bronze für Filet und Roastbeef von Vion

Filet und Roastbeef erhielten jeweils Bronze. Alle Preisträger stammten übrigens aus dem Vion-Standort im oberbayerischen Waldkraiburg. Der Schlachthof liegt inmitten der Region mit der bayerischen Rinderrasse Simmentaler Fleckvieh liegt und verarbeitet auch deren Fleisch.

„Dieses Ergebnis der World Steak Challenge ist eine großartige Auszeichnung für die hohe Qualität unserer Premium Rindfleischmarke Goldbeef. Für unser Vertriebsteam und alle Mitarbeiter der Division Beef ist das ein großer Erfolg und Ansporn, diesen Weg mit der Dachmarke Godbeef weiter zu forcieren“, bejubelt Bernd Stange, COO Vion Beef, den fleischigen Erfolg.

Das ist Vion

Vion ist ein Fleischproduzent mit Produktionsstandorten in den Niederlanden und Deutschland sowie Vertriebsunterstützungsbüros in weltweit 13 Ländern. 2017 hat der internationale Konzern mit 11.800 Mitarbeitern einen Umsatz von 5,1 Mrd. € erzielt.

Steak aus Skandinavien Gesamtsieger

Der Gesamttitel World’s Best Steak ging übrigens an eine skandinavische Steak-Coproduktion. Die Jury der World Steak Challenge kürte JN Meat International aus Dänemark. Dort wird das in Finnland gezüchtete, aus Fleisch von grasgefütterten Rindern produzierte Ayrshire Sirloin Steak herstellt.

 

Christian Blümel / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

„Kinderkrankheiten“ im Vion-Schlachthof Vion stellt Betrieb des Leuchtturm-Schlachthofs in Leeuwarden ein – vorübergehend. Der Rinderschlachtbetrieb in Leeuwarden, erst Ende Februar eröffne...
Ronald Lotgerink neuer Vion-CEO Vion hat Ronald Lotgerink (57) mit Wirkung zum 1. September 2018 zum neuen CEO ernannt. Ronald Lotgerink ist gegenwärtig CEO bei der Zwanenberg F...
Ter Beke statt Vion Francis Kint tritt zum 1. Juni 2018 als CEO des internationalen Fleischproduzenten Vion zurück. Er wechselt zum belgischen Lebensmittelkonzern und Vi...
Saumagen-Wettbewerb Zum 10. Mal ruft die Fleischer-Innung Südliche Weinstraße–Landau–Germersheim zu einem Saumagen-Wettbewerb auf. Geprüft und beurteilt werden die Produk...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz