Mettwurst

Beste Mettwurst gesucht

Datum: 09.10.2018Quelle: Inhalt: Landesinnungsverband für das nordrhein-westfälische Fleischerhandwerk, Foto: colourbox.de | Ort: Meerbusch

Am 30. Oktober 2018 findet der diesjährige Mettwurst Cup in Nordrhein-Westfalen statt. Anmeldeschluss ist der 24. Oktober 2018. Der Mettwurst Cup zelebriert das Fleischerhandwerk als Inbegriff der regionalen Wurstkultur. Der Wettbewerb steht für eine Rückbesinnung auf traditionelle Werte. Zum einen, indem auf Werbemitteln und Urkunden einfache, klare Formen und Sprache genutzt werden – aber auch inhaltlich.

Das Team des Fleischerverbands Nordrhein-Westfalen unterstützt die Betriebe bei der Entwicklung eigener Werbemittel. Zu jeder prämierten Wurst erhält der Teilnehmer eine hochwertige Urkunde, gedruckt und digital. Für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgt das Plakat, das mit jeder Urkunde überreicht wird. Damit der Ablauf einfach und unkompliziert bleibt, werden die angemeldeten Proben am 29.10.2018 im Betrieb abgeholt. An diesem Tag können Teilnehmer auch noch persönlich anliefern.

Mettwurst im Test

Nach der kostenlosen Abholung der eingesandten Würste, werden diese am nächsten Tag im Verbandshaus des Fleischerverbands Nordrhein-Westfalen geprüft. Alle Arten von Mettwürsten sind zum Wettbewerb zugelassen. Ausgenommen ist Streichmettwurst. Mit der Teilnahme am Mettwurst Cup können Fleischereibetriebe ihren Kunden zeigen, auf welch handwerklich hohem Niveau sie täglich dafür sorgen, dass die heimische Wurstkultur erlebbar ist und erhalten bleibt. Am 2.11.2018 werden die Ergebnisse auf der Internetseite des Verbands bekanntgegeben sowie die Urkunden, Werbemittel und Pokale versandt.

Für weitere Fragen steht Christian Deppe, Tel. 02150 / 70699-14, deppe@fleischer-nrw.de zur Verfügung.
Alle Informationen zur Anmeldung und Ausschreibung sind hier zu finden.

Im Profil: Der Fleischerverband Nordrhein-Westfalen vertritt die Interessen seiner angeschlossenen handwerklichen Fleischereibetriebe aus den Fleischer-Innungen gegenüber der Öffentlichkeit, insbesondere gegenüber der Landesregierung, den Ministerien und der Landespolitik. Er handelt als Tarifvertragspartner für die Mitgliedsbetriebe Tarifverträge aus und vertritt das Fleischerhandwerk u. a. in folgenden Gremien: Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, Nordrhein-Westfälischer Handwerkstag, Unternehmerverband Handwerk NRW, Bürgschaftsbank NRW, Landesgewerbeförderungsstelle, Landesmarktverband für Vieh und Fleisch Nordrhein-Westfalen, Lemgoer Arbeitskreis für Fleisch und Feinkost, Verein Ernährung NRW.

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Blutwurst-Wettbewerb Am kommenden Samstag kürt die Fleischer-Innung Köln auf dem Heumarkt in Klön die Sieger ihres traditionellen Blutwurstwettbewerbs. Dabe...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz