Nationalmannschaft

Nationalmannschaft auf Tuchfühlung

Datum: Quelle: B&L MedienGeselleschaft Ort: Frankfurt am Main/Berlin

Bei ihrem ersten Auftritt auf politischem Parkett begeisterte die Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks am 3. Juli 2018 im Berliner Kronprinzenpalais. Der Anlass war das jährliche Sommerfest des Vereins zur Förderung der Arbeit des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Dieses findet in der letzten Sitzungswoche des Parlaments vor der Sommerpause mit rund 2.000 geladenen Gästen statt. Dem Parlamentskreis gehören 161 Bundestagsabgeordnete an. Eingeladen sind neben den Politikern, Journalisten, Vertreter von Wirtschaftsverbänden sowie Familienunternehmer.

Aus der Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks machten sich daher auch sechs junge Nachwuchskräfte auf den Weg nach Berlin, um dort die Belange des Fleischerhandwerks zu vertreten und aktiv im direkten Austausch mit Vertretern der Politik für ihren Beruf zu werben. Mit dabei war auch der Präsident des Deutschen Fleischer-Verbandes, Herbert Dohrmann, für den diese junge Truppe eine Herzensangelegenheit ist. Zum 6er-Team gehörten die sächsischen Fleischermeister Markus Kretschmann, Max Münch und Franz Gawalski, Leonie Baumeister (Fleischerin, Verkaufsleiterin, Betriebswirtin des Handwerks und Ernährungsberaterin) aus Baden-Württemberg, die Fleischerei-Fachverkäuferin Melissa Barget aus Hessen und die Fleischsommeliere (BFS) Annamaria Büchele aus Rheinland-Pfalz. Diese jungen Nachwuchskräfte sind auf jeden Fall eine echte Bereicherung für das Fleischerhandwerk. Eine wichtige Aufgabe die Teams sind aufmerksamkeitsstarke Auftritte in der Öffentlichkeit, für das es u. a. eine Schulung im professionellen Umgang mit Medien erhielt.

Social Media pur

Den ganzen Tag über berichteten sie via Instagram und Facebook auf ihren privaten und offiziellen Accounts in Form von Bildern und Videos über ihre Erlebnisse und teilten Selfies mit den Politikern, z. B. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier oder Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Die Bilder vermittelten den Eindruck, als ob die Politiker nach den anstrengenden Wochen und Tagen der internen Unionskrise geradezu auf eine solch sympathische Abwechslung gewartet hätten. Einige Impressionen gibt es hier.

Für einige der sechs Teammitglieder war dieser Tag der zweite Auftritt innerhalb weniger Tage. Bereits am vergangenen Sonntag zeigte die Nationalmannschaft des Fleischerhandwerks in Schwäbisch Gmünd ihr Können. Der Anlass war der erste gemeinsame große Auftritt zum 100-jährigen Bestehen der Fleiga in Ostwürttemberg. Dort zerlegten die Fleischermeister ein Rinderroastbeef und informierten über aktuelle Fleischcuts. Melissa Barget und Annamaria Büchele begeisterten die Gäste mit selbst hergestellten Fingerfood-Kreationen.

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Fleischer-Nationalteam live Das „Fest im Benzfeld“ soll ein Fest für Fleischliebhaber und Freunde anspruchsvoller Fleisch- und Küchenkultur werden – und das im 100. Gründungsjahr...
Nora Seitz im Interview Im Interview erläutert Nora Seitz, Vizepräsidentin beim Deutschen Fleischer-Verband, wie es zur Bildung der Nationalmannschaft des Fleischer...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz