Rhöner Wurstmarkt

Wurstmarkt Nr. 9

Datum: Quelle: Tourist-Info Ostheim v.d. Rhön, Foto: Tonya Schulz | Ort: Ostheim v.d. Rhön

Am 13. und 14. Oktober 2018 findet in Ostheim v. d. Rhön zum 9. Mal die Openair-Feinschmeckermesse Rhöner Wurstmarkt statt. Dann verwandelt sich die malerische Marktstraße des „Genussorts Bayern“ erneut in eine Schlemmermeile für handwerklich erzeugte regionale Produkte. Pünktlich vor der Sommerpause atmen die Verantwortlichen auf: Das Programm steht fest und die Werbung läuft. Die Homepage präsentiert die 54-köpfige Ausstellerschar sowie das bunte Programm. Wer auf Facebook unterwegs ist, erfährt auch hier das Neueste.

Fachlich unterstützt wird die Stadt bei der Durchführung des Rhöner Wurstmarkts von der Bayerischen Verwaltungsstelle des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön, der Metzgerinnung Rhön-Grabfeld, dem Slow Food Convivium Hohenlohe-Tauber-Mainfranken sowie dem örtlichen Gewerbe.

Eine Vielzahl an Köstlichkeiten aus der bayerischen, hessischen und thüringischen Rhön wird geboten. 29 Metzger laden an Info- und Verkaufsständen zum Entdecken, Schmecken und Genießen ein. Gutes aus Stall, Feld und Garten präsentieren sechs Bäcker und Direktvermarkter. Wer Durst hat, wählt zwischen 14 Brauern, Brennern, Winzern und Bionade-Produkten. Informationen über Ostheim, die Rhön und guten Geschmack erteilen die Tourist-Info, die Rhön GmbH und das Slow Food Convivium Hohenlohe-Tauber-Mainfranken. Zudem bietet die gläserne Wurstküche im Rathaus die Gelegenheit, traditionsreiches Handwerk live zu erleben. Mehrmals täglich zeigen dort Metzgermeister und Fleischereifachverkäufer/-innen ihre Liebe zum Beruf. Erstmals gibt es auch Grill-Shows des Fleisch-Sommeliers Andreas Ortlepp.

Rhöner Vielfalt erleben

Rhöner WurstmarktWie unterschiedlich der Geschmack einer Wurst von Metzger zu Metzger sein kann, wird der Wettbewerb um die beste Rhöner Leberwurst zeigen. Neben der Fachjury dürfen die Besucher die Rhöner Wurstspezialität am Stand von Slow Food Convivium Hohenlohe-Tauber-Mainfranken bewerten. „Der Rhöner Wurstmarkt ist wichtiger denn je. Denn die Metzger kämpfen intensiv um Nachwuchs“, betont Michael Geier vom UNESCO Biosphärenreservat Rhön und „Vater“ der Veranstaltung. Die Veranstalter rechnen aufgrund lebhafter Anfragen im Vorfeld auch 2018 mit ca. 20.000 Besuchern aus ganz Deutschland. Für Festatmosphäre sorgen Livemusik vieler Kapellen, gastronomische Angebote, Führungen durch die Kirchenburg, offene Museen und ein verkaufsoffener Sonntag. Auch Betriebsbesichtigungen bei Bionade werden angeboten.

Eröffnet wird der 9. Rhöner Wurstmarkt am Sa., 13. Oktober um 11 Uhr vor dem Rathaus mit dem traditionellen „Wurstanschnitt“. Dann läuft die wohl größte Verkostung Deutschlands bis So., 14. Oktober, 18 Uhr. Der Eintritt zum 9. Rhöner Wurstmarkt kostet 3 € pro Person/Tag, das Kombiticket für beide Tage kostet 5 €, Kinder bis 14 Jahre sind frei. Weitere Informationen gibt es auf der Website.

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Leckerste Rhöner Leberwurst? Die beste Rhöner Leberwurst wird im Rahmen eines Wettbewerbs beim 9. „Rhöner Wurstmarkt“ am 13./14. Oktober 2018 in Ostheim v.d....
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz