Typisch Coolingvans, typisch MAN

Quelle: Coolingvans Ort: Stuttgart/Kornwestheim

Der Kühlausbau typisch Coolingvans, das Fahrzeug typisch MAN – so verdiente sich der TGE den Applaus der Messebesucher in Stuttgart. Mit hochwertiger Kühltechnik und Pkw-ähnlichem Komfort überzeugt der Kühltransporter. Sämtliche Ausbauten entsprechen den geltenden Hygienerichtlinien, zudem liegen für alle Varianten ATP-Zertifizierungen vor. Obwohl der Umbau von MAN-Fahrzeugen neu im Portfolio von Coolingvans ist, präsentiert sich der TGE als ausgereifter Kühltransporter.

 

Zur Serienausstattung gehört eine wasserdichte Innenauskleidung aus Kunststoff-Formteilen (GFK), eine einteilige Kunststoff-Bodenwanne ohne Dichtfugen sowie eine tiefkühlfähige Isolierung mit Doppel-Türdichtungen. Die hochwertige Kühlanlagen kommen von Thermo-King oder Dometic, im Fahrerraum befinden sich Steuerung und Display zur Temperaturüberwachung.

 

Weitere Ausstattungsdetails sind ein Wasserablauf im Laderaumboden, Rammschutz an den Schiebetüren und eine LED-Innenleuchte mit Bewegungsmelder. Mit einer ganzen Reihe von Zusatzausstattungen, z. B. Zwischenböden, Regalsystemen oder Kältevorhang, lässt sich der MAN TGE an individuelle Anforderungen anpassen. www.coolingvans.de

 

 

Foto: Coolingvans

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Tengelmann entscheidet sich für EDEKA Die Vereinbarung regelt die Eckpunkte einer langfristigen Partnerschaft zwischen dem Tengelmann-Discounter Plus und der EDEKA-Tochter Netto Marken-D...
Hitze lähmt den Fleischabsatz – Verbraucherp... Auf der Ladenstufe kostete ein Kilogramm Rinderschmorbraten im Monatdurchschnitt Juli 8,54 Euro, fast genauso viel wie im Juni. Auch die Forderungen f...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz