Sieger SÜFFA Innovationspreis 2017

Quelle: Landeskasse Stuttgart Ort: Stuttgart

Der Verein „Das Fleischerhandwerk – Wir sind anders e. V.“, das spanische Unternehmen Afilados y Representaciones S.L. und die App & Eat GmbH sind die Preisträger des SÜFFA Innovationspreises 2017.
Eine hochkarätige Jury kürte in Fellbach die Gewinner des diesjährigen Preises. Zwei Unternehmen setzten sich aus 33 eingesandten Bewerbungen durch und errangen die renommierte Auszeichnung. Mit einem Sonderpreis ehrte die Jury das Engagement des Vereins „Das Fleischerhandwerk – Wir sind anders e. V.“. Die offizielle Verleihung des Branchen-Awards findet am 21. Oktober 2017 im Rahmen eines Gala-Abends auf der SÜFFA statt.

 

Lösung für Schneidprobleme

Das Modell KingCut Dual Pro des spanischen Unternehmen Afilados y Representaciones S.L. ist eine halbautomatische Schärfmaschine für Messer, Macheten und Scheren aller Größen und Formen und siegte in der Kategorie „Produkte und Verfahren“. Sie eignet sich zum Einsatz in Metzgereien, Fleischereien, Schlachthöfen und Zerlegungsbetrieben und kann vom Benutzer der Schneidwerkzeuge selbst verwendet werden. Das Gerät setzt keine Partikel frei und ist daher für hygienische Arbeitsumgebungen geeignet, da die Messer beim Schleifen nicht durch Metallabriebe belastet werden. Zudem wird die Klinge nicht heiß, eine Kühlung ist nicht nötig. Die Jury sah in der Idee durch die einfache Funktionsweise, die intuitive Bedienung und die überzeugende Schärfqualität eine clevere Hilfe für Betriebe der Fleischverarbeitung.

 

Vorbestellen mit dem Daumen

In der Kategorie „Marketing und Konzeption“ setzte sich die App & Eat GmbH durch. Deren Vorbestellungs-App ist eine für Metzgereien und Fleischereien maßgeschneiderte Lösung für das Impuls- und Thekengeschäft. Damit erhält der lokale Anbieter schnell und unkompliziert einen mobilen Absatzkanal. Der digitale Marktplatz wird Social Media-gestützt und bindet Kunden. Nutzer haben die Möglichkeit, innerhalb der App Produkte aus dem Standardsortiment auszuwählen oder sich z. B. mit Hilfe eines Brötchen-Konfigurators individuelle Brötchen zusammenzustellen. Nachdem sicher in der App bezahlt wurde, kann die Bestellung beim Metzger ohne Wartezeit vor Ort abgeholt werden.


 

Sonderpreis der Jury

Die vor allem weiblichen Mitglieder des 2016 gegründeten Vereins „Das Fleischerhandwerk – Wir sind anders e. V.“ stellen das Metzgerhandwerk, bei dem Image und Realität weit auseinander gehen, im Rahmen vieler Aktionen und Aktivitäten positiv in der Öffentlichkeit dar und bewerben es. Ziel dabei ist es, junge Leute für den Beruf zu begeistern und für die Zukunft Fachkräfte zu gewinnen. Mit Promotion-Aktionen, z. B. einem Kalender oder einer eigens kreierten „Tussi-Bratwurst“ sowie anderen Spezialitäten, präsentiert der Verein engagiert, wie vielseitig, kreativ und facettenreich die Branche ist. Am vergangenen Wochenende fand im Fotostudio des Fleischermeisters, Motivations- und Verkaufstrainers Sven Tholius das Shooting für den Kalender 2018 statt, der auf der SÜFFA Premiere feiert. Weitere Infos zu den Preisträgern und zur Messe: www.fh-wirsindanders.com, www.appandeat.de, www.sueffa.de

 

Fotos: App & Eat, Landesmesse Stuttgart, Afilados y Representaciones S.L., Das Fleischerhandwerk – wir sind anders e.V./S. Tholius

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Deutschland ist Weltmeister im Fruchtsaft trinken Fruchtsaftschorlen gehören laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zu den geeigneten Getränken zur Deckung der täglich empfohlenen 1,...
ERFOLGREICHE WEINBÖRSE DER PRÄDIKATWEINGÜTER IN MA... Grund für die gestiegene Nachfrage ist der ausgezeichnete Jahrgang 2007. „Mit vergleichsweise wenigen heißen und sonnigen Tagen, war der Sommer 2007 a...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz