x

Norla 2014: Tierwohl im Fokus

Datum: Quelle: Bioland Schleswig-Holstein/Hamburg/Mecklenburg-Vorpommern e.V. Ort: Rendsburg

Auf der diesjährigen Norla dreht sich bei Bioland alles ums „liebe Vieh“. Die Landwirtschaftsmesse ist noch bis kommenden Sonntag geöffnet und zeigt umwelt- und ressourcenschonende Haltungsmethoden auf. Die Besucher können z. B. herausfinden, wie viele Legehennen sich 1 m² Stall teilen. In Bioland-Betrieben sind das sechs Hennen, in der konventionellen Bodenhaltung neun Hennen auf der gleichen Fläche. Zudem können Bioland-Hühner ihren Stall verlassen und sich im Freilaufbereich bewegen. „De Öko Melkburen“ sind drei Landwirte aus der Region nördlich von Hamburg, die ihre Familienbetriebe nach Bioland-Richtlinien führen. Das heißt, dass die Tiere artgerecht gehalten werden, die Produktion regional erfolgt und umwelt- und ressourcenschonend gewirtschaftet wird. In einer „Gläsernen Molkerei“ wird die Milch von Bio-Landwirten aus Nord- und Ostdeutschland zu verschiedenen Milchprodukten verarbeitet. www.norla-messe.de

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kaliumnitrat Kaliumnitrat wird in Deutschland u.a. zur Konservierung und Umrötung von Rohschinken und -würsten mit einer Reifezeit von mindestens vier Wo...
Hotels sind keine Kabelunternehmen "Die Hotellerie muss zwingend aus dem Anwendungsbereich der §§ 20, 20 b des Urheberrechtsgesetzes in Bezug auf den Tatbestand der Kabelweitersend...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz