VDI-Statusreport „Industrie 4.0“

Datum: Quelle: VDI - Verein Deutscher Ingenieure e.V. Ort: Düsseldorf

Der VDI-Statusreport „Industrie 4.0“ erklärt, welche Folgen, Chancen und Risiken sich daraus für Unternehmen ergeben und setzt wesentliche Treiber davon in Beziehung zu neuen und etablierten Geschäftsmodellen. Von einem Zustand der „Volldigitalisierung“ sind deutsche Unternehmen heute noch weit entfernt. Ein Grund dafür liegt in der Herausforderung, digitale Technologien und Prozesse nicht nur rein technologisch zu beherrschen und weiter zu entwickeln, sondern auch geeignete Geschäftsmodelle zu konzipieren und umzusetzen. Diese ermöglichen es, aus einem eigenen technologischen Vorsprung unternehmerischen Gewinn zu erwirtschaften.

 

Um Unternehmen bei dieser essenziellen Aufgabe zu unterstützen, hat die VDI/VDE-Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik (VDI/VDE-GMA) den Statusreport „Digitale Chancen und Bedrohungen – Geschäftsmodelle für Industrie 4.0“ unter Vorsitz von Prof. Dr. Frank Piller, Lehrstuhlinhaber Technologie und Innovationsmanagement an der RWTH Aachen, entwickelt. Er bietet etablierten Unternehmen und Start-ups Einstieg und Unterstützung bei der Aufgabe. Es werden eine Reihe von Fragen vorgeschlagen, anhand derer Unternehmen eine erste kritische Selbstreflektion hinsichtlich der Teilnahmefähigkeit an digitalen Geschäftsmodellen vornehmen können. Dazu enthält das Werk eine speziell für Industrie 4.0 und die Digitale Transformation entwickelte Methodik zur Entwicklung von Wertschöpfungs-Netzwerken, beispielsweise Plattform-Geschäftsmodellen. www.vdi.de

 

Foto: Colourbox

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Schlachtviehpreise Bayern KW 38/2013 Um zu den aktuellen Schlachtviehpreisen zu gelangen, klicken Sie auf das Bild...
Domotex Die DOMOTEX begeistert Aussteller und Fachbesucher gleichermaßen. Sie ist ein verlässliches Trend- und Informationsbarometer, auf dem sich ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz