Praxistage Allergenmanagement

Quelle: Akademie Fresenius Ort: Mainz

Die siebten Fresenius-Praxistage „Allergenmanagement“ am 6. und 7. März 2018 in Mainz bieten einen umfassenden Überblick über aktuelle rechtliche Entwicklungen, neue Analyse-Tools und Ansätze für ein umfassendes Allergenmanagement.

 

Neben Tipps zur rechtskonformen Allergenkennzeichnung stehen vor allem Fallbeispiele und Erfahrungen aus der Praxis auf dem Programm. Dazu haben die Veranstalter Experten aus Unternehmen wie Dr. Oetker, Develey, und Hochwald gewinnen können. Ein Erfahrungsbericht von LSG Sky Chefs beschreibt die Herausforderungen für das Allergenmanagement beim Airline-Catering. Außerdem stehen auf der Agenda: neue Erkenntnisse zur Analytik von Gluten und ein Update zur Allergenkennzeichnung in Europa. Eine Vertreterin des ECARF Instituts Berlin stellt das Siegel für allergikerfreundliche Produkte vor.

 

Referenten sind u. a. Dr. Ulrich Busch vom Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Peter Loosen vom Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL), Hans-Ulrich Waiblinger vom Chemischen Veterinäruntersuchungsamt Freiburg und Dr. Wolfgang Weber vom Institut für Produktqualität (ifp). Das komplette Programm gibt es unter www.akademie-fresenius.de/2492

 

 

Foto: Colourbox.de

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kurse für die Lebensmittelindustrie Wer einen Schulungsnachweis für den Bereich HACCP benötigt, eine Qualifizierung zum Internen Auditor machen oder sich über das Thema Pr...
Bier verteuert sich erneut "Durch die politischen Rahmenbedingungen ist schon wieder eine komplette Preisrunde belegt. Das betrifft ausnahmslos alle", sagte der Generalbevollmäc...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz