x

Neue DLG-Prüfbevollmächtigte

Datum: Quelle: DLG Ort: Frankfurt am Main

Prof. Dr. Diana Graubaum und Dr. Monika Gibis sind neue Prüfungsbevollmächtigte bei der deutschen Landwirtschaftsgesellschaft. Sie sind die Nachfolger von Dr. Irina Dederer und Prof. Dr. Friedrich Bauer.

Anlässlich der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung für Schinken & Wurst in Bad Salzuflen wurde der Wechsel eingeleitet. Ab sofort verantwortet Dr. Monika Gibis (links im Bild) die Produktbereiche der Kochwürste, gegarten Stückwaren und Schmalz. Sie studierte Lebensmittelchemie an der Universität Stuttgart und promovierte an der Universität Hohenheim. Seit 1995 ist sie wissenschaftliche Angestellte am Institut für Lebensmittelwissenschaft und Biotechnologie der Universität Hohenheim. In ihrem heutigen Fachgebiet Lebensmittelphysik arbeitet sie seit 2008. Die Zusammenarbeit mit der DLG begann für Dr. Gibis 1993 als wissenschaftliche Mitarbeiterin. 2008 übernahm sie das Amt der Prüfgruppenleiterin. Sie sitzt seit 2017 im DLG-Lenkungsausschuss der Zertifizierungsstelle für Sensorik und in der DLG-Kommission für Fleischwirtschaft.

 

Als weitere neue Prüfungsbevollmächtigte übernahm Prof. Dr. Diana Graubaum(rechts im Bild) die wissenschaftliche Leitung der Internationalen Qualitätsprüfung für Brühwürste. Sie studierte Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin. Im Jahre 2000 begann bereits die Zusammenarbeit mit der DLG, welche die FU Berlin in Folge der BSE-Krise kontaktierte. Die Fachtierärztin für Lebensmittelhygiene wechselte an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin, wo sie heute im Fachbereich Life Sciences and Technology die Fachgebiete Lebensmittelmikrobiologie und Fleischtechnologie vertritt. Sie sammelte Erfahrungen als DLG-Sachverständige bei Fertiggerichten, Fisch & Seafood und bei Fleischerzeugnissen. Seit 2013 ist Prof. Dr. Diana Graubaum als Prüfgruppenleiterin verantwortlich für die fachliche Qualität der DLG-Testergebnisse. Ihr fachliches Know-how bringt sie seit 2017 in die DLG-Kommission für Fleischwirtschaft ein.

 

Dr. Irina Dederer und Prof. Dr. Friedrich Bauer stellten aus Altersgründen ihre Ämter zur Verfügung.

www.dlg.org

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Umsatzplus bei Bizerba Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete Bizerba einen weltweiten Umsatz von 677 Mio. Euro. Damit stieg der Erlös des Familienunternehmens aus ...
Onlinehilfe für Lebensmittelhygiene Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband Dehoga Bayern begrüßt, dass die bayerischen Industrie- und Handelskammern (BIHK) mit der ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz