x
Datum: Quelle: Ort: Frankfurt

Die Kaufentscheidung des Kunden, den Erfolg des Verkaufsgespraechs und auch die Freude an der Arbeit beim Verkaufspersonal. Alle vier bedingen einander und fuehren letztendlich zu einem groesseren Unternehmenserfolg. Welche Rolle dabei der Zusatzverkauf und das Einkaufserlebnis beim Kunden spielten, erfuhren die Teilnehmer des vierten CMA/DFV-Seminars in diesem Jahr zum Thema “Theke mit Konzept & Verkaufsgespraech mit Umsatzwirkung” in Bad Breisig.
Referent Manfred Gerdemann definierte zunaechst die gemeinsamen Ziele: Steigerung des Durchschnittseinkaufs pro Kunde und die Steigerung der Kundenzahl. Die entscheidenden Faktoren, um diese zu beeinflussen, seien eine durchdachte, attraktive Warenpraesentation und ein sicher gefuehrtes Verkaufsgespraech, so der Seminarleiter und verdeutlichte, mit welchen verhaeltnismaessig einfachen Mitteln der durchschnittliche Wert des Einkaufs und die Spanne gesteigert werden koenne.
Ein besonderes Gewicht wurde auf das Verkaufsgespraech gelegt. Entscheidend sei hier, neben Freundlichkeit und Fachwissen, eine ausgefeilte Gespraechsfuehrung. Auch diese fuehre beim Kunden zu einem angenehmen Einkaufserlebnis und je besser er sich fuehle, desto oefter komme er wieder und desto mehr kaufe er ein, erlaeuterte Gerdemann die einfache Regel für Verkäufe im Fachgeschaeft.

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Wettbewerbe in NRW Neben den Qualitätswettbewerben um den „Fleischwurst-Pokal“ und die „Meister-Stücke“ des Fleischerverband Nordrhein-...
Weber wächst in Asien Um mit eigenen Vertriebs- und Servicegesellschaften dort zu sein, wo mit Weber-Maschinen Lebensmittel verarbeitet werden, treibt Weber Maschinenbau se...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von t748c5bc4.emailsys1a.net zu laden.

Inhalt laden