x
Datum: Quelle:

Weinstadt. Zum Thema „Kostenfaktor Großküche“ bietet der Berufsverband hauswirtschaftlicher Fach- und Führungskräfte e.V. (bhf) vom 06. November 2000, 14 Uhr – 08. November 2000, 13.30 Uhr ein Seminar an. Ort der Veranstaltung ist das Haus der Parität in Frankfurt/M.

Die Ansprüche an Küchen in sozialen Einrichtungen sind gewachsen. Ein Mehr an Flexibilität bei gesicherter Qualität und gleichzeitiger Kostensenkung ist gefordert. In diesem Zusammenhang werden zunehmend neue Produktionsmethoden und Techniken diskutiert. Für die Küchenverantwortlichen ist es im Rahmen von Entscheidungsprozessen häufig problematisch, die Einsatzmöglichkeiten und –grenzen von Systemen und Techniken abzuwägen und auch zu vermitteln.

Das Seminar soll einen Überblick über die aktuelle Situation auf dem Markt geben, über Möglichkeiten und Grenzen neuer Techniken informieren und den Zusammenhang zwischen Systemen, Organisationsformen, Personaleinsatz und Kosten in Abhängigkeit von den jeweiligen individuellen Anforderungen eines Hauses beziehungsweise Trägers aufzeigen.

Inhaltliche Schwerpunkte dabei sind unter anderem Produktionsmethoden wie Cook & Chill, Speisenverteil- und Serviersysteme und Auswirkungen auf die Kosten, Küchenabläufe und technische Voraussetzungen sowie der Einsatz von Convenience-Produkten als Kosteneinsparungspotenzial.

Die Kosten für das Seminar betragen für bhf-Mitglieder DM 495, für Nichtmitglieder DM 595. Vollpension und Übernachtung im Einzelzimmer für die gesamte Seminarzeit: DM 209. Anmeldeschluss ist der 30. September 2000.

Weitere Informationen:
bhf
Berufsverband hauswirtschaftlicher Fach- und Führungskräfte e.V.
Waiblinger Straße 11/3
71384 Weinstadt
Fon: 071 51 – 43 77 0
Fax: 071 51 – 47 62 5
EMail: bhf@bhfev.de

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

VKK-Herbst-Akademie 2012 Einen Schwerpunkt der Veranstaltung bildet der Bereich des Mitarbeiterwesens. Die Themenpalette reicht dabei vom Umgang mit leichstungsschwachen Mit...
Kleine Helfer mit großer Wirkung Starterkulturen sind speziell auf das Endprodukt abgestimmte Mikroorganismen, die Frutarom Savory Solutions in der Regel in gefriergetrockneter Form a...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz