x
Datum: Quelle: Ort: Gernsbach


Nach der einstimmigen Wahl Alexander Herrmanns zum neuen Präsidenten dankten die Jeunes Restaurateurs Harald Rüssel mit großem Applaus für dessen unermüdlichen Einsatz für die Belange der Vereinigung. Kein Präsident zuvor hat die Funktion so lange – sechs Jahre – bekleidet. Während seiner Amtszeit legte Harald Rüssel, der auf der Tagung zum Europa-Delegierten gewählt wurde, besonderes Augenmerk auf die Nachwuchsförderung. Unter seiner Regie führten die Jeunes Restaurateurs wegweisende Projekte wie die in Deutschland einmalige JRE-Eliteklasse, die JRE-Akademie und den Grand Marnier® Patisserie Wettbewerb ein. Für ihr Engagement in Sachen Nachwuchs wurde die Vereinigung 2004 von der Gastronomischen Akademie Deutschlands (GAD) mit dem Carl-Friedrich-von-Rumohr-Ring ausgezeichnet.

Auch Alexander Herrmann sieht in der Nachwuchsförderung einen wichtigen Teil seiner Arbeit. „Konsequente Nachwuchsförderung und Stärkung der Gemeinschaft innerhalb unserer Vereinigung sind mir ein großes Anliegen. Ebenso wie eine effektive Vernetzung mit den europäischen Jeunes Restaurateurs Kollegen. Mittelpunkt all unserer Bemühungen ist und bleibt aber der Gast – deswegen liegt mir die weitere Optimierung der Gäste-Pflege ganz besonders am Herzen", so der neue Präsident über seine Ziele für die dreijährige Amtsperiode. Ihm zur Seite steht der in seinem Amt als Vize-Präsident bestätigte Patrik Kimpel vom Hotel-Restaurant Kronenschlösschen in Eltville-Hattenheim, der vornehmlich für die Projekte der Nachwuchsförderung verantwortlich zeichnet. Neben Harald Rüssel als Europa-Delegierter wurde auf der Tagung Bernd Ebert vom Berghotel Schlossanger Alp in Pfronten-Obermeilingen zum Schatzmeister gewählt.

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Lässt Patissier-Herzen höher schlagen Hühner-Eiweiß enthält Proteine (Eiweiß-Bausteine), die unter anderem für die Aufschlagfähigkeit des Eiweißes sorgen. Diese Proteine sind äußerst ...
Nur jeder Vierte traut Lebensmittelkontrollen Nürnberg. Angesichts des Dioxin-Skandals ist das Vertrauen in allgemeine Lebensmittelkontrollen gering. Nur gut ein Viertel der deutschen Verbrau...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz