„Die perfekte Scheibe“

Quelle: GEA Ort: Kempten

Zahlreiche Fachbesucher des Systemanbieters für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie informierten sich an den vier Tagen im Oktober im GEA-Technologie-Zentrum über Schneide- und Beladesysteme sowie Prozesslösungen für unterschiedliche Applikationen. Die Seminarteilnehmer erwartete sowohl im Segment Wurst als auch bei Käse ein Programm aus Vorträgen und Live-Vorführungen an den aufgebauten Linien. Eine Linie beinhaltete den DualSlicer 1200 von GEA inklusive eines neuen Interleavers, der in Kombination mit einem OptiScan Pre-Scanner System arbeitet. Die Anlage enthielt zudem eine Check 4000 Waage und einen ShingleLoader 600.

 

Weitere Anlagen wie der MegaSlicer XXL 1200 und die PowerPak-Tiefziehmaschine für die Verpackung zeigten die vielfältigen Möglichkeiten innerhalb des Produktionsprozesses. OxyCheck, ein bisher einmaliges Inline-System von GEA zur Qualitätskontrolle des Restsauerstoffgehaltes und der Unversehrtheit bei MAP-Verpackungen, stieß beim Fachpublikum auf großes Interesse.

 

Das GEA-Team aus Vertrieb, Anwendungstechnik und Produktmanagement sowie externe-Business Partner berichteten über Technologietrends, Möglichkeiten der Prozessoptimierung, Lebensmittelsicherheit, Investitionsrentabilität der hochqualitativen Anlagen sowie über die vor- und nachgelagerten Prozesse der Schneide- und Verpackungstechnologie. www.gea.com

 

 

Foto: GEA

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Süßer Wellenreiter Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen und abtropfen lassen. Für die Creme die Vanilleschote längs einritzen und das Mark mit einer Mess...
Bioland-Tagung: Tierschutz und Tierwohl Die Tagung beschäftigt sich mit der anhaltenden öffentlichen Diskussion; Referenten aus Praxis, Beratung und Forschung informieren über...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz