„Generation Zwei“

Quelle: Eppers Ort: Bübingen

Generationswechsel beim saarländischen Gewürzhersteller Eppers (Bild li.): Nach mehr als 30 Jahren Geschäftsführertätigkeit übergeben Rosemarie und Peter Eppers sen. zum 30. September 2016 die Leitung des Unternehmens an Sohn Peter Eppers jun. (Kaufmännische Geschäftsführung), Tochter Nicole Leyendecker-Eppers (Technische Geschäftsführung) und Schwiegersohn Ralf Leyendecker (Geschäftsführung Vertrieb und Marketing). Neben dem Wechsel der Unternehmensform in eine GmbH & Co. KG ist damit gleichzeitig der Fortbestand als Familienunternehmen gesichert.

 

Export im Visier

Bei der neuen Führungsspitze, die selbst bereits seit mehr als 20 Jahren in leitenden Funktionen im Unternehmen tätig ist, steht die Ausweitung des Exports und der gezielte Einsatz neuer Medien ganz oben auf der Prioritätenliste. Die Schweiz, Frankreich, Belgien, Luxemburg und Österreich zählen seit längerem zu den Exportvertriebsgebieten des Gewürzherstellers. In jüngster Zeit konnten Unternehmen in Schottland, Irland und Polen als neue Kunden gewonnen werden. Eine Ausweitung auf den gesamten europäischen Binnenmarkt steht an.

 

Profi-Online-Shop

Mit dem Profi-Online-Shop, der ab November an den Start geht, soll künftig nicht nur der deutsche Markt besser bedient werden, langfristig wird er auch die reibungslosere Abwicklung der internationalen Marktaktivitäten unterstützen. Zusätzlich setzt die „Generation Zwei“ auf die strategische Nutzung der gesamten Social-Media-Palette – ein ebenso unverzichtbarer wie zeitgemäßer Schritt.

 

Maßgeschneiderte Konzepte

Kundenspezifische Lösungen werden künftig neben dem Kerngeschäft in Bübingen ganz groß geschrieben. Das gilt nicht nur für den Gastrobereich, der durch die Produktlinie Eppers-Convenience mit maßgeschneiderten Produkten beliefert werden soll, auch im Bereich Private-Label-Würzpräsente will Eppers in Zukunft stärkere Akzente setzen. Die industrielle Umsetzung exklusiver Kundenwünsche wurde dabei zum maßgeblichen Ziel erhoben. Ebenfalls angesagt: die Ausweitung des Bio-Sortimentes und die weitere Umstellung von Palmfett auf Salfett.

 

 

Foto: Eppers

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Religiöse Speisevorschriften und ihre Bedeutung Religiöse Speisevorschriften und ihre Bedeutung   Die Bedeutung der Herstellung von Speisen für bestimmte Religionsgruppen nimmt kontinui...
Du bist was du isst Wie kommt der Mensch zu seinen typischen Essgewohnheiten und wie wirken sich Veränderungen im Lebensverlauf auf das Essverhalten aus? Gerade vor ...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz