x

Innovative Gesamtkonzepte

Datum: Quelle: Frontmatec Ort: Kolding/DK

Auf der Anuga FoodTec 2018 präsentiert der dänische Anbieter von kundenspezifischen Anlagen, Lösungen und Software für die Fleischindustrie, Frontmatec, zahlreiche Neuheiten. Ressourceneffizienz ist das Thema am Messestand des Unternehmens. Entsprechend wird dort eine Vielzahl von innovativen Lösungen und weitsichtigen Konzepten für die Produktionsabläufe in der Lebensmittelindustrie vorgestellt.
Frontmatec liefert, mit Standorten in Europa, Amerika und Asien, Gesamtkonzepte und schlüsselfertige Lösungen für die internationale Lebensmittelindustrie – von lokalen Industrie-Marktführern bis zu Global Playern. Die Unternehmensgruppe ist bekannt für hochwertige Systeme zur Optimierung der gesamten Wertschöpfungskette innerhalb der Fleischindustrie – von der Klassifizierung von Schlachtkörpern über Schlachtlinien, Zerlege- und Entbeinungslinien, Hygieneanlagen und Kontrollsysteme bis hin zur Logistik und Verpackung. Mit umfassenden Lösungen bietet sie den Kunden einen signifikanten Mehrwert.

 

Ein Highlight ist die Frontmatec Software GOSystems – ein Produktionssteuerungssystem zur Verwaltung von Produktionskennzahlen wie Ertrag, Durchlauf, Qualität und Arbeitseffizienz. Die Frontmatec GOSystems-Plattform zur Rückverfolgbarkeit erlaubt direkten Zugriff auf zentrale Informationen. Dadurch werden Verluste durch abgelaufene Produkte reduziert sowie die Haltbarkeit von Produkten optimiert. Zudem liefert es unmittelbar Produktionszeitdaten, die in der modernen Fleischverarbeitung entscheidend zur Optimierung der Bestell-, Verpackungs- und Palettier-Prozesse sind.

 

Besucher erwartet am Messestand ein Einblick ins breite Portfolio der gesamten Gruppe. Zu den Messeneuheiten zählt die innovative Roboter-Verpackungseinheit, die Folieneinschlagmaschine FWAL-150, der 2D-Trimmer, die optimierte Hygienestation ITEC Star Clean Compact sowie die CASH Bolzenschussgeräte von Frontmatec Accels & Shelvoke.

Die FWAL-150 zur vollautomatischen Folienummantelung von Frischfleisch, z. B. Schweinerippen und Lenden ist nun mit einem verbesserten Sicherheitssystem und optischen Sicherheitsvorrichtungen für den optimalen Bedienerschutz erhältlich.

Der Frontmatec 2D-Trimmer wurde technisch optimiert. Die Maschine misst einzelne Lenden, klassifiziert und schneidet sie sowohl in Quer- als auch in Längsrichtung individuell zu. Eine Eigenschaft, die traditionelle Maschinen bislang nicht bieten.

Die ITEC Star Clean Compact Serie des Hygienedurchlaufsystems ist nun servicefreundlicher und vielfältiger in der Ausstattung – und das laut Unternehmen bei geringeren Kosten.


Anuga FoodTec: Halle 5.2, Stand B031-C038

www.frontmatec.com , www.itec.de

 

Fotos: Frontmatec

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

DEHOGA fordert sofortiges Aussetzen und Nachbesser... Berlin. "Die steigenden Benzinpreise haben gravierende Auswirkungen auf den Tourismusstandort Deutschland und somit für das Gastgewerbe", warnte Dr. E...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz