Michaela Kaniber

Michaela Kaniber stärkt Metzger

Datum: Quelle: Fleischerverband Bayern | Ort: Augsburg/München

Um regionale Metzger im ländlichen Raum zu unterstützen, erweiterte die bayerische Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber die Fördermöglichkeiten. Dafür hatten sich der Fleischerverband Bayern und Landesinnungsmeister Konrad Ammon jun. intensiv eingesetzt. Wie die Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mitteilte, werden im Rahmen des Programms zur Stärkung der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte (VuV) künftig auch kleinere Investitionen ab 5.000 Euro bezuschusst, die der Verbesserung des Tierschutzes bei der Betäubung dienen.

„Gerade die handwerklichen Metzgereien im ländlichen Raum sind wichtige Partner unserer Landwirte“, betonte die Ministerin. Der Fleischerverband Bayern dankt der Ministerin für ihren Einsatz und freut sich auf eine intensive Zusammenarbeit. Regionale Metzgereien, die zunehmend unter dem Druck des Einzelhandels stehen, seien für die Nahversorgung im ganzen Land unverzichtbar. Darüber hinaus sorgen sie nach den Worten der Ministerin für kurze, tierschonende Wege zwischen Landwirt und Schlachtort.

Regionen stärken

Die Unterstützung handwerklicher Betriebe liegt der Ministerin aufgrund der wichtigen Funktionen im ländlichen Raum sehr am Herzen. „Vitale Dörfer brauchen Dorfläden, Bäcker, Metzger und Handwerker direkt vor Ort“, sagt sie. Schon im Mai 2018 staretet sie daher die Initiative „HeimatUnternehmen“, die Investitionen von Kleinstunternehmen fördert. Das VuV-Programm unterstützt mit den Programmteilen „VuVregio“ und „VuVöko“ Vorhaben kleiner regionaler Betriebe, die der Stärkung der Verarbeitung und Vermarktung regionaler und ökologischer Erzeugnisse dienen. Für die jüngst beschlossene Erweiterung stellte die Ministerin 200.000 Euro zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es auch beim Fleischerverband Bayern.

Und hier geht es zum Förderwegweiser des Ministeriums.

Marco Theimer / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

70. Verbandstag in Bayern Diese entstand 2018 aus den Innungen Fürth und Nürnberg und wird bald um die Innung Lauf-Hersbruck wachsen. Der Verbandstag startete am Samstag um 14:...
Eberfleisch im Test Wird Eberfleisch ein weiterer Sargnagel für das Metzgerhandwerk? Um eine Antwort zu finden, veranstaltete der Fleischerverband Bayern in der Fleischer...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz