Qualitätsprüfung in Hessen

Quelle: Deutscher Fleischer-Verband Ort: Frankfurt am Main

An zwei Terminen im März begutachtet der Fleischerverband Hessen in Kooperation mit dem hessischen Wirtschaftsministerium handwerklich hergestellte Fleischerzeugnisse im Rahmen einer neuen Qualitätsprüfung. Bei den beiden großen Sensorik-Veranstaltungen haben die Mitgliedsbetriebes dieses Landesverbandes die Möglichkeit ihre Erzeugnisse auf „Herz und Nieren“ prüfen zu lassen. Die Betriebe erhalten per Post in den kommenden Tagen eine offizielle Einladung dazu sowie weitere Informationen und die Ausschreibungsunterlagen.

 

 

14.03.2018, in Obermockstadt

Für die Fleischer-Innungen: Dieburg/Odenwald, Frankfurt-Darmstadt-Offenbach, Gelnhausen-Schlüchtern, Groß-Gerau, Hanau, Hochtaunus, Kreis Bergstraße, Maintaunus, Wetteraukreis und Wiesbaden-Rheingau-Taunus.

 

21.03.2018, in Willinghausen-Zella

Für die Fleischer-Innungen: Biedenkopf, Fulda, Gießen, Hersfeld-Rotenburg, Hofgeismar-Wolfhagen, Kassel, Lahn-Dill-Kreis, Limburg-Weilburg, Marburg, Schwalm-Eder, Vogelsbergkreis, Waldeck-Frankenberg und Werra-Meißner-Kreis

 

Weitere Informationen: www.fleischerverband-hessen.de

 

Foto: Fleischerverband Hessen

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Mehr Sicherheit beim Kauf von Ökofleisch? Frankfurt/M (DGE). BSE-Erreger im Rindfleisch. Antibiotika-Rückstände im Schweinefleisch. Erneut sorgt Fleisch für Schlagzeilen und verunsichert zu Re...
1.BFS: Besuch aus Korea Eine hochrangige Delegation aus Südkorea mit dem Präsidenten des dortigen Fleischerverbandes, SiI-Jung Kim, besuchte die 1. Bayerische Fleis...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz