Netzwerk für Meatlover

Quelle: Böhm.media Ort: Lauf an der Pegnitz

Mit dem neuen Projekt „Beef for friends“ (BFF) schafft Böhm.media aus Lauf an der Pegnitz ein Netzwerk für Meatlover/-loverinnen. Im Kollektiv über Erfahrungen berichten, sich vernetzen, Ideen entwickeln und darüber diskutieren, was die Metzgerbranche voranbringt. Das neu gegründete Netzwerk soll vor allem die junge Generation der Metzger/-innen ansprechen. Viermal im Jahr treffen sich junge Meatlover an verschiedenen Orten zu einem sogenannten „Next Generation Brain Trust“, um gemeinsam ihre Zukunft in die Hand zu nehmen. In den BFF-Meetings enthalten sind die Räumlichkeit, Verpflegung, Coaching, externe und interne Referenten vom Fach, unternehmerische Strategieentwicklung und jede Menge Spaß. Fachlich angeleitet und begleitet werden die Youngster-Meetings von deutschlandweiten Medien-Experten und Referenten.

 

Einige Vorteile:

– Erfahrungsaustausch schweißt zusammen

– Miteinander statt gegeneinander – das bringt alle voran

– Ehrliche Einschätzungen und offene Diskussionen mit den anderen Teilnehmern kreieren unverblümte neue Lösungsansätze und fortschrittliche Ideen für das eigene Unternehmen

– Gemeinsam auch „Alte Hasen“ von der eigenen modernen unternehmerischen Denke überzeugen

– Neue Freunde gewinnen

 

Mehr Infos dazu gibt es über cb@boehm.media oder 09123-989899-0 oder hier: www.boehm.media/projekte/blog/2017/10/beef-for-friends/

 

Foto: Böhm.media

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

CombiMaster Plus Basis-Seminar Sie haben erst kürzlich einen CombiMaster® Plus gekauft? Oder Sie arbeiten bereits mit Ihrem RATIONAL, möchten jedoch gerne noch Tipps z...
BVE: Vermeidung von Lebensmittelabfällen Berlin. Im Rahmen dieser Anhörung erklärte BVE-Geschäftsführer Peter Feller: "Das Thema Lebensmittelabfälle betrifft die...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz