x
Datum: Quelle: Ort: München

In Sri Lanka wird schwarzer und grüner Tee produziert. Beide stammen von der Teepflanze Camellia Sinensis, werden jedoch unterschiedlich behandelt. 4,5 Kilo frische Teeblätter ergeben ein Kilo Tee, da den Blättern beim Trocknen Feuchtigkeit entzogen wird. Je nach Art und Verarbeitung der Blätter unterscheiden Teekenner bei schwarzem Tee folgende Bezeichnungen und die verschiedenen Sorten:

Silver Tips
Die feinsten Knospen der Teepflanze sind in getrocknetem Zustand samtig und silberfarben. Aufgebrüht ergeben sie einen höchst delikaten, zart duftenden Tee.

P (Pekoe)
Hierunter verstehen sich durch Trocknen gekräuselte Blätter, die einen leichten Aufguss ergeben.

OP (Orange Pekoe)
Bei dieser Mischung wird ein ganzes Blatt gedreht. Der Geschmack richtet sich nach den einzelnen Anbaugebieten.

BOP (Broken Orange Pekoe)
Diese Mischung enthält leicht zerkleinerte Teeblätter (Broken) sowie Blattspitzen und Knospen, welche von hellerer Farbe sind.

FBOP (Flowery Broken Orange Pekoe)
Halbe Teeblätter mit etwas Spitze ergeben ein geschmackvolles, aber dennoch mildes Getränk.

FP (Flowery Pekoe)
Junge Blätter und Knospen ergeben einen feinen Tee.

FBOPF Ex.Sp. (Flowery Broken Orange Fannings Extra Special)
Diese Teemischung aus ganzen Blättern und sehr vielen Spitzen schmeckt exquisit und leicht süß nach Karamell.

BOPF (Broken Orange Pekoe Fannings)
Beim Sieben großblättriger Tees bleiben kleine Teile, die so genannten Fannings zurück. Sie werden vor allem für die Teebeutelproduktion verwendet.

Dust
Beim Aussieben entstandener Teestaub. Wird nur für Teebeutel verwendet.

Teekenner sind sich einig: Der Geschmack ist bei losen, aufgebrühten Blättern eindeutig exquisiter als bei kleineren Körnungen oder Teebeuteln. Je stärker die Teeblätter zerkleinert sind, desto intensiver und stärker wird der Tee.

Weitere Informationen zu Ceylon Tee aus Sri Lanka unter www.pureceylontea.com

*+Heiße Ceylon Limonade (für ca. 12 Portionen) *-
Zutaten: 2,2 Liter Wasser
210 g Zucker
3 Esslöffel losen Ceylon Tee
12 ganze Gewürznelken
140 ml Zitronensaft
Zitronenscheiben
Rum oder Cognac
Zubereitung: 200 ml Wasser zum Kochen bringen und den Zucker darin Wasser auflösen. Bei niedriger Temperatur 10 Minuten weiterköcheln lassen, bis ein Sirup entsteht. 2 Liter Wasser aufkochen, über den Ceylon Tee gießen und 3-5 Minuten ziehen lassen. Danach den Tee in ein hitzefestes Bowlengefäß geben. Anschließend den Sirup, die Gewürznelken sowie den Zitronensaft hinzufügen. Zum Servieren eine Zitronenscheibe und eine Gewürznelke in jeweils eine Tasse geben und mit Tee auffüllen. Je nach Geschmack Cognac bzw. Rum dazugeben. Nährwert pro Portion: 420 kJ (101 kcal)

Fleischnet / Fleischnet

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Gemüseschnitzen Erlernen der wichtigsten Grundtechniken zum selbständigen Gestalten von Gemüseschaustücken. Inhalte: Einführung in die Them...
Gefrierlagerung Die Gefrierlagerung ermöglicht eine langfristige Bevorratung mit Fleisch und Fleischerzeugnissen ohne wesentliche Beeinträchtigung der Quali...
Artikel mit Bildern drucken Artikel ohne Bilder drucken

Newsletter

Immer die aktuellsten Informationen. Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.
Zum Datenschutz