Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Seminar Hygieneschulung VDI 2047-2, Trinkwasserverordnung, Legionellen

2. Februar 2016

 

HDT Seminar mit Prüfung und VDI Zertifikat am 2. Februar 2016 in Berlin

 

Trotz größter Sorgfalt kommt es auch bei uns immer wieder zu Unfällen im Zusammenhang mit Legionellen. Kühltürme und Rückkühlwerke sind häufig der Verursacher. Es besteht also für die Betreiber von Verdunstungskühlanlagen akuter Handlungsbedarf zur Vermeidung von Legionellen, Pseudomonaden oder auch Schimmelpilzen. Seit neuestem gibt es auch eine neue Hygiene Richtlinie und zwar die VDI 2047 Blatt 2 “Rückkühlwerke – Sicherstellung des hygienegerechten Betriebs von Verdunstungskühlanlagen“. Diese Richtlinie wird auch als VDI-Kühlturmregel bezeichnet. Dort sind die Betreiberpflichten zur Prävention von Legionellen genau geregelt. Die neue Richtlinie VDI 2047-2 für Rückkühlwerke (Schutz vor Legionellen in Kühltürmen) ist also veröffentlicht und wird somit auch von den Gerichten als Entscheidungsgrundlage genutzt. Ziel ist die Sicherstellung des hygienegerechten Anlagenbetriebs. Es ist daher ratsam, die Vorgaben der neuen Richtlinie VDI 2047-2 genau zu kennen und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen. Bei Nichtbeachtung der Betreiberpflichten ist eine strafrechtliche Ahndung möglich.

 

In der Schulung am 2.2.2016 in Essen werden die baulichen, technischen und organisatorischen Anforderungen für einen hygienisch einwandfreien Betrieb für die Planung, das Errichten und das Betreiben von Verdunstungskühlanlagen gemäß den Anforderungen der Richtlinie VDI 2047-2 vermittelt. Die Schulung schließt mit einer Prüfung und einem VDI-Zertifikat ab.

 

Betroffen sind alle Kühlanlagen und Kühlapparate, bei denen Wasser verrieselt oder versprüht wird. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Kühlwasser direkt eingesetzt wird oder durch einen
Wärmeübertrager auf einen Wasserkühlkreislauf übertragen wird.

 

Details

Datum:
2. Februar 2016
Veranstaltungskategorie: